Anzeige
Promiflash Logo
Strafmaß verkündet: Starkoch Alfons Schuhbeck muss in HaftGetty ImagesZur Bildergalerie

Strafmaß verkündet: Starkoch Alfons Schuhbeck muss in Haft

27. Okt. 2022, 13:54 - Promiflash Redaktion

Jetzt steht das Urteil endlich fest! Alfons Schuhbeck (73) gilt als einer der bekanntesten Köche Deutschlands. Statt wegen seiner Künste am Herd stand der gebürtige Bayer zuletzt jedoch wegen seiner Fehltritte in den Schlagzeilen: Der FC Bayern München-Koch wurde wegen Steuerhinterziehung angeklagt. 2,3 Millionen Euro soll er unterschlagen haben. Nun fällte ein Gericht das Urteil: Alfons muss tatsächlich in den Knast!

Wie unter anderem die Berliner Zeitung berichtet, wurde der 73-Jährige am Donnerstag wegen Steuerhinterziehung verurteilt. Der Angeklagte wurde zu drei Jahren und zwei Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt! Ob die Eingeständnisse des Starkochs im Laufe des Prozesses zu einer Linderung des Strafmaßes geführt hatten? Immerhin hatte die Staatsanwaltschaft im Voraus vier Jahre und zwei Monate Haft für den Restaurantbesitzer gefordert.

Dass er Fehler gemacht hatte, gab Alfons bereits offen zu – nachdem die Aussage eines IT-Fachmannes ihn so schwer belastet hatte, dass ihm nicht anderes übrig blieb, als die Wahrheit zu sagen. Dabei erklärte er, dass er die Computer in seinem Lokal "Südtiroler Stuben" wissentlich manipuliert hätte. "Es gibt hier keinen fremden Dritten, der hierfür verantwortlich ist", sagte der TV-Star aus.

Getty Images
Alfons Schuhbeck, Oktober 2022
Getty Images
Alfons Schuhbeck, Koch
Getty Images
Alfons Schuhbeck, Koch
Findet ihr das Strafmaß für Alfons angemessen?3662 Stimmen
2471
Ja, immerhin hat er eine Straftat begangen. Dafür muss er büßen.
1191
Nein, ich finde, das ist etwas zu hoch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de