Anzeige
Promiflash Logo
Vorletzte Fehlgeburt kostete Tanja Szewczenko fast das LebenInstagram / tanjaszewczenkoZur Bildergalerie

Vorletzte Fehlgeburt kostete Tanja Szewczenko fast das Leben

2. Nov. 2022, 18:00 - Jannike W.

Tanja Szewczenkos (45) Körper musste einiges aushalten. Die ehemalige Profisportlerin musste sich ihr zweites Mama-Glück hart erkämpfen. 2011 wurden sie und ihr Partner Norman Jeschke (43) erstmals Eltern einer Tochter. Doch es brauchte viele Anläufe und ärztliche Unterstützung, bis 2021 ihre beiden Zwillinge zur Welt kamen. Bei diesen Strapazen kam die frühere Eiskunstläuferin irgendwann an ihre Grenzen: Nach mehreren Fehlgeburten wäre Tanja fast gestorben!

Im Bunte-Interview eröffnete Tanja nun, wie sehr die vielen künstlichen Befruchtungen ihren Körper herausforderten. "Bei der vorletzten Fehlgeburt wäre ich beinahe auf der Einfahrt unseres Hauses verblutet. Eine Nachbarin fand mich und rief einen Krankenwagen", berichtete sie von dem dramatischen Moment. Heute erinnert sie sich vor allem daran, dass sie auf dem Boden lag und nur noch einen Gedanken hatte: "Ich dachte, das war es jetzt." Doch einen letzten Versuch wollte die Alles was zählt-Darstellerin noch wagen – diesmal mit Erfolg.

Es ist nicht das erste Mal, dass Tanjas Leben wegen einer künstlichen Befruchtung am seidenen Faden hing. Bereits 2021 erzähle sie von medizinischen Maßnahmen, die ihre Gebärmutter und schließlich auch ihr Leben retten mussten. Damals habe man ihre Schwangerschaft aber bewusst abgebrochen und dafür sogar ein Chemotherapie-Medikament einsetzen müssen.

Instagram / tanjaszewczenko
Tanja Szewczenko und ihre Familie im April 2022
Instagram / tanjaszewczenko
Tanja Szewczenko und ihr Baby im Mai 2021
Instagram / tanjaszewczenko
Tanja Szewczenko und ihre Familie im Oktober 2022


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de