Anzeige
Promiflash Logo
So sehr leidet Webstar Maren Wolf unter ihrer HypochondrieInstagram / marenwolfZur Bildergalerie

So sehr leidet Webstar Maren Wolf unter ihrer Hypochondrie

12. Nov. 2022, 20:18 - Anna-Maria H.

Maren Wolf (30) wendet sich mit einem ernsten Thema an ihre Community. Die YouTuberin geht mit dem Thema mentale Gesundheit sehr offen um: Im Jahr 2019 hatte sie erstmals öffentlich darüber gesprochen, dass sie unter Depressionen, Panikattacken und Hypochondrie leidet. Während ihrer Schwangerschaft 2020 ging es ihr zwar besser, doch momentan scheint die Influencerin wieder eine schwere Zeit durchzumachen. Unter Tränen meldete sich Maren jetzt bei ihren Fans – und sprach ganz offen über ihre Hypochondrie.

In ihrem neuesten YouTube-Video erzählte die 30-Jährige, dass sie seit rund einem Jahr wieder extrem mit der Krankheit zu kämpfen habe. "Ich entdecke etwas an mir, google es zu Tode und dann renne ich zum nächsten Arzt und hoffe, dass mir jemand helfen kann", führte Maren weiter aus. Doch sie bekomme immer nur gesagt, dass sie gesund sei. "Leider ist das Ganze auch mit schlimmen Panikattacken verbunden", gab die Mutter von Lyan River (2) ehrlich zu.

Ihrem Schatz Tobias mache die Situation ebenfalls sehr zu schaffen. Der Kölner fühle sich oft hilflos, weil er seiner Frau nicht helfen könne. "Es tut mir halt auch weh, meinen Mann so zu sehen. Aber ich kann nichts daran ändern. Ich kann jetzt nur versuchen, mir Hilfe zu holen und das Beste aus der Sache zu machen", meinte Maren. Anfang nächsten Jahres wolle sie sich deshalb wieder in therapeutische Behandlung begeben.

Instagram / marenwolf
Maren Wolf, YouTuberin
Instagram / marenwolf
Maren Wolf, Influencerin
Instagram / tobiaswolf
Tobias und Maren Wolf, Influencer-Paar
Wie findet ihr es, dass Maren so offen darüber spricht?525 Stimmen
463
Super! Damit hilft sie sicherlich vielen anderen Betroffenen.
62
Na ja, ich finde solche Themen viel zu privat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de