Anzeige
Promiflash Logo
Darum sagte Johnny Depps Tochter Lily nichts zum ProzessGettyImages / Srdjan Stevanovic, GettyImages / Emma McIntyreZur Bildergalerie

Darum sagte Johnny Depps Tochter Lily nichts zum Prozess

16. Nov. 2022, 19:42 - Janine R.

Warum hat sich Johnny Depps (59) Tochter Lily-Rose (23) in Bezug auf den Prozess gegen Amber Heard (36) zurückgehalten? Im vergangenen Mai lieferten sich der Fluch der Karibik-Darsteller und seine Ex eine Schlammschlacht vor Gericht, die der Schauspieler letztendlich für sich gewinnen konnte. Trotz der öffentlichen Diskussionen über den Prozess hat Johnnys Tochter ihre Meinung dazu unter Verschluss gehalten. Nun verriet Lily-Rose ihre Beweggründe für ihr Schweigen!

In einem Interview mit Elle plauderte das Model aus, warum sie sich nicht zu dem Rechtsstreit von ihrem Vater und dessen Ex geäußert hat. Die Beauty sei im Allgemeinen nicht begeistert davon, persönliche Themen in die Öffentlichkeit zu tragen – sie möchte manche Dinge eher privat halten. "Ich finde, ich habe das Recht, meine geheimen Gedanken zu haben. Ich denke auch, dass ich niemandem gegenüber Rechenschaft ablegen muss", erklärte die 23-Jährige.

Außerdem möchte Lily-Rose nicht mehr über ihren berühmten Vater definiert werden. "Ich habe das Gefühl, dass die Leute mich während meiner gesamten Karriere über die Männer in meinem Leben definieren wollten, ob das meine Familienmitglieder oder meine Freunde sind", stellte die Schauspielerin klar und fügte dem hinzu: "Und ich bin wirklich bereit, mich über die Dinge zu definieren, die ich da draußen mache."

Getty Images
Lily-Rose Depp, Schauspielerin
Getty Images
Johnny Depp, Schauspieler und Musiker
Getty Images
Lily-Rose Depp bei der Met Gala 2021
Wie findet ihr es, dass Lily-Rose sich rausgehalten hat?447 Stimmen
342
Ich finde es gut so!
105
Ich finde, dass sie ihren Vater schon ein wenig hätte unterstützen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de