Anzeige
Promiflash Logo
"Bin geschockt": Johanna über "Princess Charming"-StatementInstagram/edens_childZur Bildergalerie

"Bin geschockt": Johanna über "Princess Charming"-Statement

18. Nov. 2022, 14:48 - Ramona P.

Johanna ist von dem Statement der Princess Charming-Produktion offenbar alles andere als begeistert! Vergangenes Jahr hatten neben anderen Teilnehmerinnen auch Wiki Riot und Johanna um das Herz von Irina Schlauch gekämpft. Gerade erst wurde öffentlich, dass Johanna während der Show von Wiki belästigt worden war. Die Produktion schob die Verantwortung von sich, indem behauptet wurde, von nichts zu wissen. Jetzt äußerte die Geschädigte sich erschüttert über die Stellungnahme des Senders.

Johanna ist von den Verantwortlichen zutiefst empört. "Ich bin von eurem implizierten Vorwurf, eurer toxischen Verharmlosung und nicht zuletzt euren Lügen abgrundtief geschockt," schrieb die 28-Jährige in ihrer Instagram-Story. "Ich distanziere mich ausdrücklich von dem, wofür ihr als Format steht. Ihr habt scheinbar keine Ahnung davon, welchen Schaden ihr anrichtet."

Auch die Fans sind offenbar von dem Statement der Sendung enttäuscht. Zahlreiche Kommentare unter dem Instagram-Posting kritisieren die Show und hinterfragen, wie eine Belästigung bei ständiger Kamerabegleitung unter gehen kann. "Ihr wusstet von nichts? Das ist ehrlich gesagt sehr unglaubwürdig," schrieb ein User. "Sorry, aber wird bei euch nicht 24/7 an jeder Ecke gedreht?" wurde außerdem angemerkt.

Instagram / edens_child
Johanna, ehemalige "Princess Charming"-Kandidatin
Instagram / wikiriot
Wiki Riot, "Princess Charming"-Kandidatin 2021
TVNOW / René Lohse
"Princess Charming"-Kandidatin Wiki
Könnt ihr Johannas Entsetzen verstehen?663 Stimmen
571
Ja, ich finde das Statement auch frech.
92
Na ja, was sollen die sonst sagen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de