Anzeige
Promiflash Logo
Gesetzesentwurf: Verlieren Harry und Meghan royale Titel?Getty ImagesZur Bildergalerie

Gesetzesentwurf: Verlieren Harry und Meghan royale Titel?

19. Nov. 2022, 16:42 - Simo H.

Müssen sich Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41) etwa bald um ihre Adelstitel sorgen? Der Sohn von König Charles III. (74) und seine Frau haben der britischen Königsfamilie Anfang 2020 den Rücken gekehrt: Das Paar hat seine royalen Pflichten niedergelegt und einen Neustart in den USA gewagt. Trotzdem durften sie ihre Titel bislang behalten. Wegen eines neuen Gesetzesentwurfs müssen Harry und Meghan jetzt aber womöglich um ihre Adelstitel bangen...

"Das Interessante an den Titeln ist, dass der Monarch nicht die Macht hat, ihnen die Titel zu entziehen, sodass es einer Gesetzesänderung bedarf", erklärte der Adelsexperte Richard Palmer jetzt gegenüber Express und fügte hinzu: "Rachel Maskell, die Abgeordnete für York, bringt Anfang Dezember eine Gesetzesvorlage ins Parlament ein, die das ermöglichen würde." Wenn dieser Vorschlag durchgeht, könnte Charles seinem Sohn Harry und dessen Frau Meghan in Zukunft also theoretisch die Royal-Titel entziehen.

Aber wie schlimm wäre der Verlust der königlichen Titel für die Sussexes denn eigentlich überhaupt? "Der Titelverlust wäre für Harry und Meghan eine Katastrophe. Sowohl was ihr Ansehen in den USA und der Welt angeht als auch finanziell", vermutete ein Royal-Insider gegenüber Bild und fügte hinzu: "Ohne Herzogin-Titel gibt es keine Karriere für Meghan."

Getty Images
König Charles III. im Aberdeen Town House im Oktober 2022
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im April 2022
Getty Images
Herzogin Meghan in Wimbledon
Glaubt ihr, dass Charles Harry und Meghan die Titel entziehen würde, wenn der Gesetzesentwurf durchgeht?1766 Stimmen
1524
Ja, das kann ich mir schon vorstellen!
242
Nee, das wird er nicht machen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de