Anzeige
Promiflash Logo
Hätte Prinz Harry Meghan geheiratet, wenn Diana leben würde?Getty ImagesZur Bildergalerie

Hätte Prinz Harry Meghan geheiratet, wenn Diana leben würde?

26. Nov. 2022, 12:00 - Ramona P.

Wäre alles anders gekommen, wenn Prinz Harrys (38) Mutter noch leben würde? Der Bruder von Prinz William (40) ist seit 2018 mit Herzogin Meghan (41) verheiratet. Gemeinsam mit der einstigen "Suits"-Darstellerin hatte der Blaublüter entschieden, seine königlichen Pflichten niederzulegen und in die Vereinigten Staaten zu ziehen. Seitdem ist das Verhältnis zur royalen Familie angespannt. Jetzt wurde behauptet, dass Harry Meghan nie geheiratet hätte, wenn Prinzessin Diana (✝36) noch leben würde.

"Wenn Prinzessin Diana heute noch am Leben wäre, würden wir das nicht erleben," meinte der ehemalige Pressesprecher der verstorbenen Queen (✝96), Dickie Arbiter, gegenüber GB News. "Ich bezweifle, dass Harry Meghan (41) geheiratet hätte, wenn seine Mutter nicht gestorben wäre. Würde sie noch leben, wäre er heute ein anderer Mensch." Er hätte einen völlig anderen Weg eingeschlagen und wäre immer noch hier, um den [König] zu unterstützen," ergänzte er.

Nach dem Verlust seiner Mutter Prinzessin Diana hatte Harry mit seelischen Problemen zu kämpfen. In der Dokuserie "The Me You Can't See" erinnert sich der 37-Jährige an die schwere Zeit zurück. Er gibt sogar zu, dass er Alkohol und Drogen als Flucht aus der Realität genutzt habe. "Ich war bereit, Sachen auszuprobieren, durch die ich weniger fühlte", sagt er.

Getty Images
Prinzessin Diana, Prinz Harry und Prinz William 1995 in London
Getty Images
Prinz Harry im September 2022
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan im November 2021
Glaubt ihr auch, dass Harry Meghan nicht geheiratet hätte?852 Stimmen
671
Ja, so ein Ereignis verändert schon die Persönlichkeit.
181
Nee, ich glaube, die hätten trotzdem geheiratet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de