Anzeige
Promiflash Logo
Expertin ist sicher: Prinzessin Kate eifert Diana nicht nachChris Jackson/Getty Images, Patrick Riviere/Getty ImagesZur Bildergalerie

Expertin ist sicher: Prinzessin Kate eifert Diana nicht nach

28. Nov. 2022, 18:36 - Paul Henning S.

Welche Vorbilder hat Prinzessin Kate (40)? Der Frau von Prinz William (40) wird von Beobachtern immer wieder eine emotionale Nähe zu dessen Mutter Prinzessin Diana (✝36) nachgesagt. Sie gab ihrer Tochter Prinzessin Charlotte (7) auch den Namen Diana und trug zu einem Staatsempfang Schmuck, den sie von ihrer Schwiegermutter geerbt hat. Royal-Expertin Katie Nicholl ist sich jedoch sicher, dass Kate Diana nicht nacheifert!

Gegenüber dem Magazin Ok! berichtete Katie jetzt, dass Diana nicht Kates eigentliches Royal-Vorbild sei: Demnach strebe die Prinzessin von Wales ihrer Schwiegermutter nicht nach, sondern sei bemüht, ihr Respekt zu erweisen, indem sie beispielsweise ihren Schmuck trägt. Bei ihrer Integration in die königliche Familie sei vielmehr Queen Elizabeth II. (✝96) federführend gewesen.

"Ihre Majestät hat ihr privates Büro und den Kreis ihrer Hofdamen für Kate geöffnet. Das hat sie gerne angenommen und sehr davon profitiert", schilderte die Royal-Expertin die Bedeutung, die die Queen für Kate hatte. Es habe ihr den Einstieg in ihre neue Rolle wesentlich leichter gemacht.

Getty Images
Prinz William und Prinzessin Kate in London, November 2022
Getty Images
Herzogin Kate lächelt, 2022
Getty Images
Queen Elizabeth II. und Herzogin Kate bei einer Blumenschau
Hättet ihr gedacht, dass die Queen so eine wichtige Rolle für Kate gespielt hat?334 Stimmen
325
Ja, ich finde, das hat man ihnen immer angemerkt.
9
Nein, das hat mich schon etwas überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de