Anzeige
Promiflash Logo
Patziger Cristiano Ronaldo wollte wohl die WM abbrechen!Getty ImagesZur Bildergalerie

Patziger Cristiano Ronaldo wollte wohl die WM abbrechen!

9. Dez. 2022, 6:48 - Hannah-Marie B.

Cristiano Ronaldo (37) sorgt schon wieder für ordentlich Aufruhr! Der Fußballer hatte in den vergangenen Wochen gegen seinen einstigen Verein Manchester United ausgeteilt, woraufhin ihr gemeinsamer Vertrag aufgelöst wurde. Aktuell steht er für die portugiesische Nationalmannschaft bei der WM in Katar auf dem Platz. Doch auch dort soll der Kicker kurz vorm Aus gestanden haben – allerdings aus freien Stücken. Cristiano hatte angeblich vor, das Turnier abzubrechen!

Wie die portugiesische Zeitung A Bola erfahren haben will, soll der 37-Jährige ziemlich sauer geworden sein, als er erfahren hatte, im Achtelfinale gegen die Schweiz nicht in der Startelf zu stehen. Angeblich wollte er sogar aus Katar abreisen. In der 74. Minute wurde er dann aber endlich eingewechselt, wodurch sich auch seine Abbruchpläne erledigt haben könnten. Dennoch war es für den fünffachen Weltfußballer des Jahres das erste Mal seit 2008, dass er bei einem großen Fußballwettbewerb ein Spiel am Anfang vom Spielfeldrand aus verfolgen musste.

Ronaldos Schwester Katia Aveiro hatte ihn bereits auf Social Media dazu geraten, die WM zu canceln und zurück nach Hause zu kehren. Vielleicht könnte es aber auch schon bald dazu kommen. Zumindest spielte sich kurz nach der Partie eine ähnliche Szene ab. Am Mittwoch sollte der Kicker eigentlich mit der Reserve trainieren, wie die spanische Zeitung Marca berichtet. Er hatte darauf aber wohl keine Lust und absolvierte stattdessen das Erholungstraining mit der Startelf.

Getty Images
Cristiano Ronaldo auf der Ersatzbank beim WM-Spiel Portugal gegen Schweiz 2022
Getty Images
Cristiano Ronaldo, Fußballer
Getty Images
Cristiano Ronaldo, Profifußballer
Glaubt ihr, Cristiano würde einen Abbruch durchziehen, wenn er noch mal auf der Bank sitzen muss?647 Stimmen
542
Ja, da bin ich mir sicher!
105
Nein, das wird er nicht bringen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de