Promiflash Logo
Gewaltvorwurf der Ex: Klage gegen Nick Kyrgios abgewiesenGetty ImagesZur Bildergalerie

Gewaltvorwurf der Ex: Klage gegen Nick Kyrgios abgewiesen

3. Feb. 2023, 11:42 - Kelly Lötzsch

Nick Kyrgios (27) kann wieder aufatmen. Der Tennisstar war etwa ein Jahr lang mit der Influencerin Chiara Passari durchs Leben gegangen, doch sie trennten sich 2021. Rund zehn Monate danach zeigte sie den Australier dann an: Bei einem Streit soll er ihr gegenüber handgreiflich geworden sein. Der Sportler musste sich daher in einem Prozess verantworten. Nun hat das zuständige Gericht die Klage von Nicks Ex-Freundin abgewiesen.

Das berichtet die australische Nachrichtenagentur AAP. Demnach soll die Richterin die Schwere der Tat als geringfügig eingestuft haben und keine Wiederholungsgefahr sehen. Zuvor hatte Nick in dem Prozess zugegeben, dass er Chiara bei einem Streit umgestoßen hat. Sie behauptete, eine Schulterverletzung und eine Schürfwunde am Knie davongetragen zu haben.

Wäre der Wimbledon-Finalist für schuldig befunden worden, hätten ihm bis zu zwei Jahre Haft gedroht. Vorher erklärte sein Anwalt gegenüber dem Magazin The Canberra Times bereits: "Die Art der Anschuldigung ist schwerwiegend und Herr Kyrgios nimmt die Vorwürfe sehr ernst."

Nick Kyrgios und Chiara Passari
Instagram / k1ngkyrg1os
Nick Kyrgios und Chiara Passari
Nick Kyrgios, Tennisstar
Getty Images
Nick Kyrgios, Tennisstar
Nick Kyrgios, Sportler
Getty Images
Nick Kyrgios, Sportler
Denkt ihr, Nick meldet sich dazu noch persönlich?
12
12


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de