Promiflash Logo
Pink rechtfertigt Britney-Diss: Sie sei wie eine Schwester!Getty ImagesZur Bildergalerie

Pink rechtfertigt Britney-Diss: Sie sei wie eine Schwester!

- Promiflash Redaktion

Pink (43) teilt warme Worte über Musikerkollegin Britney Spears (41). Nach über zwei Jahrzehnten im Musikbusiness weiß die Sängerin, wie hart es sein kann, in der Öffentlichkeit zu stehen. Vor allem die 2000er galten als schwierige Zeit für weibliche Popstars. Die mentale Gesundheit der "Toxic"-Interpretin ist bis heute ein großes Thema. Pink verrät nun in einem Interview, wie sie zu Britney steht!

"Die Leute denken, dass ich Britney in 'Don't Let Me Get Me' schlecht gemacht habe, aber ich fühlte mich immer wie ihre große Schwester", stellte Pink gegenüber People klar. In der Single von 2001 singt sie, sie habe es satt mit der Pop-Prinzessin verglichen zu werden: "Sie ist so hübsch. Das bin einfach nicht ich." Dies sei jedoch keine Anfeindung gegen ihre Kollegin. Vielmehr beziehe Pink sich auf den Konkurrenzdruck und die Schönheitsideale, die es weiblichen Popstars erschweren. Daher wünsche sie Britney nur das Beste: "Ich möchte sie beschützen und sie ist der liebste Mensch auf der ganzen Welt." Dennoch stehen die Musikerinnen nicht in Kontakt miteinander.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Pink ihre Betroffenheit in Bezug auf Britneys Leidensgeschichte geäußert. Sie hätte die Dokumentation über das Pop-Phänomen gesehen und bereute es, sie nicht sofort kontaktiert zu haben: "Ich wäre gerne für sie da gewesen. […] Ich bin eine starke Person und habe schon den Eindruck, dass ich einen ersten Schritt hätte wagen können." Warum die Sängerin das nach fast einem Jahr dennoch nicht getan hat, bleibt offen.

Pink, Februar 2023
Getty Images
Pink, Februar 2023
Britney Spears im Juli 2019
Getty Images
Britney Spears im Juli 2019
Sängerin Pink, 2021
Getty Images
Sängerin Pink, 2021
Denkt ihr, dass Britney wirklich wie eine Schwester für Pink war?
205
102


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de