Anzeige
Promiflash Logo
BAFTA TV Awards 2023: Diese Serien wurden nicht nominiertGetty ImagesZur Bildergalerie

BAFTA TV Awards 2023: Diese Serien wurden nicht nominiert

22. März 2023, 22:30 - Promiflash Redaktion

Nicht jeder kann auserwählt werden! Bei den BAFTA Television Awards werden die besten Fernsehsendungen und Schauspieler in der britischen TV-Welt ausgezeichnet. Die diesjährige Verleihung findet am Sonntag, den 14. Mai, statt und wird von den Komikern Rob Beckett und Romesh Ranganathan moderiert. Jetzt sind die Nominierten bekannt und Darsteller wie Cillian Murphy (46) erhielten ihre allererste Anerkennung für diesen Preis. Jedoch wurde nicht jede gefeierte Serie und schauspielerische Leistung berücksichtigt!

Wie Daily Mail berichtet, gehören "This Is Going To Hurt" und "The Responder" mit jeweils sechs Nominierungen zu den Lieblingen der Preisverleihung. Die sechste und letzte Staffel von "Peaky Blinders" ging hingegen bis auf Cillians Nominierung als "Bester Hauptdarsteller" leer aus. In der Kategorie "Internationale Serie" sahen viele das von Kritikern und Fans gefeierte Game of Thrones-Prequel House of the Dragon. Doch wie Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht schaffte es auch diese Serie nicht in die engere Auswahl.

The Crown-Star Elizabeth Debicki (32), die in der fünften Staffel Prinzessin Diana (✝36) verkörperte, erhielt weder als "Beste Hauptdarstellerin" noch "Beste Nebendarstellerin" eine Nominierung. Diese bekam jedoch Filmkollegin Imelda Staunton (67) für ihre Hauptrolle als Queen Elizabeth II. (✝96).

© 2022 Home Box Office, Inc. All rights reserved HBO®
"House Of The Dragon"
ActionPress
Luca (Adrien Brody) und Tommy (Cillian Murphy) in der vierten Staffel von "Peaky Blinders"
Getty Images
Imelda Staunton, Schauspielerin
Hätte Elizabeth eine Nominierung für ihre Lady Di-Darstellung verdient?101 Stimmen
65
Ja! Es war eine hervorragende Leistung.
36
Nein. Ich habe ihr die Rolle nicht abgenommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de