Promiflash Logo
"Rust"-Drama: Regieassistent bekommt BewährungsstrafeGetty ImagesZur Bildergalerie

"Rust"-Drama: Regieassistent bekommt Bewährungsstrafe

- Promiflash Redaktion

Dave Halls wurde verurteilt. Vor über einem Jahr ereignete sich am Set des Filmes "Rust" eine furchtbare Tragödie: Alec Baldwin (64) feuerte versehentlich eine geladene Schusswaffe ab und verletzt die Kamerafrau Halyna Hutchins (✝42) dabei tödlich. Daraufhin wurden zahlreiche Untersuchungen eingeleitet – sowohl gegen den Schauspieler als auch gegen andere Beteiligte. Nun folgte eine Verurteilung: Der Regieassistent Dave Halls bekommt eine Bewährungsstrafe.

Dave wurde nun wegen des fahrlässigen Gebrauchs einer tödlichen Waffe verurteilt, wie unter anderem Foxnews berichtet. Er muss jedoch nicht ins Gefängnis, sondern bekam eine sechsmonatige Bewährungsstrafe. Außerdem muss er unter anderem eine Geldstrafe von 500 US-Dollar zahlen und an einem Waffensicherheitskurs teilnehmen.

Alec hatte die Schuld zuvor vor allem der Requisiteurin Hannah Gutierrez Reed und Dave gegeben. "Hannah Reed überreichte Halls die Pistole und sagte ihm: 'Gib sie nicht Alec, bis ich wieder zurück am Set bin, ich muss noch etwas anderes erledigen.' Und er ging zum Set und gab mir die Waffe", erzählte er im August 2022 bei CNN.

Alec Baldwin bei den Screen Actors Guild Awards
Getty Images
Alec Baldwin bei den Screen Actors Guild Awards
Alec Baldwin bei der New York Fashion Week 2017
Getty Images
Alec Baldwin bei der New York Fashion Week 2017
Alec Baldwin, Schauspieler
Getty Images
Alec Baldwin, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de