Anzeige
Promiflash Logo
Alec Baldwin ist dankbar für Unterstützung am Set von "Rust"Getty ImagesZur Bildergalerie

Alec Baldwin ist dankbar für Unterstützung am Set von "Rust"

25. Apr. 2023, 6:42 - Marlene Windhoefer

Alec Baldwin (65) ist von Dank erfüllt. 2021 war dem Hollywoodstar am Set zu seinem Film "Rust" schreckliches widerfahren: Er hatte versehentlich die Kamerafrau Halyna Hutchins (✝42) erschossen, die ihren schweren Verletzungen nur wenig später erlag. Daraufhin wurde der TV-Star angeklagt – doch die Forderungen der Familie des Opfers wurden vor wenigen Tagen abgewiesen. Fast zwei Jahre nach dem tödlichen Unfall laufen die "Rust"-Dreharbeiten nun weiter – mit Alec. Dieser ist total dankbar!

Via Instagram meldete sich Alec mit einem kleinen Update bei seinen Fans. Gerade erst hatte er den Streifen "Supercell" abgedreht. Nun ist der 65-Jährige zum nächsten Set weitergezogen, um auch "Rust" fertigzustellen. Am Drehort erfährt der Mann von Hilaria Baldwin (39) augenscheinlich viel Beistand, trotz all dem, was vorgefallen ist. "Montana ist atemberaubend. Ich bin dankbar für all die Unterstützung, die ich hier erhalten habe", erklärte Alec dazu.

Ärger nach dem Tod von Halyna könnte Alec aber offenbar immer noch drohen. Denn die Angehörigen der Kamerafrau planen den "Pearl Harbour"-Star erneut zu verklagen. Er kann [...] so tun, als sei er nur ein Schauspieler in einem Wildwest-Film, aber im wirklichen Leben kann er der Tatsache nicht entkommen, dass er eine wichtige Rolle in einer Tragödie gespielt hat, die reale Folgen hatte", hieß es laut Deadline in einem Statement.

Splash News / ActionPress
Alec Baldwin am Set von "Rust" im April 2023
Getty Images
Hilaria und Alec Baldwin im Dezember 2022
Getty Images
Halyna Hutchins beim SAGindie Sundance Filmmakers Reception, 2019
Hättet ihr vermutet, dass Alec nach dem Unfall überhaupt noch Unterstützung bekommt?45 Stimmen
35
Ja, sicher!
10
Nein, mich wundert das...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de