Britney Spears' Ex Kevin Federline von Privatschule verklagtGetty ImagesZur Bildergalerie

Britney Spears' Ex Kevin Federline von Privatschule verklagt

- Promiflash Redaktion

Er muss wohl tief in die Tasche greifen! Kevin Federline (45) teilt zwei gemeinsame Kids mit Popstar Britney Spears (41). Der ehemalige Tänzer plant derzeit, mit seinen Söhnen Jayden (16) und Sean Preston (17) Kalifornien zu verlassen und nach Hawaii zu ziehen. Dafür braucht der Familienvater natürlich auch viel Geld, doch das muss er nun erst einmal anderweitig ausgeben: Kevin wurde von der Privatschule seiner Kinder verklagt!

RadarOnline berichtet, dass der 45-Jährige und seine Partnerin Victoria Prince (40) wohl viel Geld loswerden. Umgerechnet fast 15.000 Euro verlangt die West Valley Christian School in Los Angeles, die Jayden und Sean Preston besuchen. Der Grund: Britneys Ex soll den monatlichen Schulkosten nicht nachgekommen sein – und das bereits seit ungefähr Mai 2019! Am 5. November dieses Jahres werde der Fall vor Gericht gehen.

Die Klage kommt für Kevin nun wohl alles andere als passend. Schließlich habe der 45-Jährige gerade erst die Zustimmung seiner Ex zum Umzug ihrer Söhne eingefahren. Ein Informant meinte gegenüber Daily Mail: "Britney liebt ihre Kinder über alles und sie tut alles, was sie kann, um ihre Kids glücklich zu machen. Auch wenn das ein Umzug raus aus Los Angeles ist."

Kevin Federline, ehemaliger Tänzer
Getty Images
Kevin Federline, ehemaliger Tänzer
Kevin Federline im Jahr 2007
Getty Images
Kevin Federline im Jahr 2007
Britney Spears und Kevin Federline im Jahr 2004
Getty Images
Britney Spears und Kevin Federline im Jahr 2004
Denkt ihr, Kevin wird wegen der Klage seine Umzugspläne nochmals überdenken?
129
397


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de