Anzeige
Promiflash Logo
Nach Justin und Kevin: Britney Spears vertraute niemandemMatt Winkelmeyer/Getty Images // Charley Gallay/Getty Images // Getty ImagesZur Bildergalerie

Nach Justin und Kevin: Britney Spears vertraute niemandem

24. Okt. 2023, 20:48 - Veronika Mosdir

Die Beziehungen haben sie wohl verändert! Britney Spears (41) macht derzeit eine Scheidung durch – die Sängerin und ihr Noch-Ehemann Sam Asghari (29) gehen getrennte Wege. Damit scheint sie aber ganz gut klarzukommen. Im Netz teilt sie weiterhin ihre Tanzvideos und zeigt sich mit einem Lächeln im Gesicht. Aber nicht alle Trennungen hatte sie so gut wegstecken können. Justin Timberlake (42) und Kevin Federline (45) haben ihre Spuren hinterlassen...

In ihren Memoiren "The Woman in Me" blickt sie auch auf ihr Liebesleben zurück. Die Beziehungen mit dem Sänger und dem Tänzer hätten ihr etwas genommen – und zwar das Vertrauen in Menschen. "Das ist das Einzige, was Justin und Kevin an mir ruiniert haben. Ich habe den Menschen [davor] vertraut", schreibt Britney und führt aus: "Aber nach der Trennung von Justin und meiner Scheidung habe ich nie wieder wirklich Vertrauen in die Menschen gehabt."

Trotz allem konnte sie Sam ihr Herz viele Jahre später schenken. Doch auch diese Liebe war nicht für die Ewigkeit bestimmt. Böses Blut scheint aber nicht zwischen ihnen zu fließen – er freut sich sogar auf Britneys Buch. Sam sei einfach "sehr stolz" auf die Sängerin.

Getty Images
Britney Spears, Sängerin
Getty Images
Justin Timberlake und Britney Spears, Musiker
Getty Images
Britney Spears und Sam Asghari im Juli 2019
Hättet ihr gedacht, dass Britney keinem mehr vertraute?303 Stimmen
289
Ja, was ihr passiert ist, ist einfach zu krass.
14
Nein, das überrascht mich schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de