Anzeige
Promiflash Logo
Urteil gültig: Henrik Stoltenberg zieht Berufung zurück!Instagram / henrik_stoltenbergZur Bildergalerie

Urteil gültig: Henrik Stoltenberg zieht Berufung zurück!

22. Sep. 2023, 19:48 - Laura Damczyk

So geht es für Henrik Stoltenberg weiter! In den vergangenen Monaten hatte der einstige Love Island-Kandidat für heftige Schlagzeilen gesorgt: Wegen Volksverhetzung und rechtsextremistischer Äußerungen wurde der Politiker-Enkel und Influencer von einem Gericht zu einer hohen Geldstrafe verurteilt. Henrik ging daraufhin in Revision. Doch nun folgt die überraschende Wendung: Henrik selbst zieht den Antrag zurück – und muss jetzt ordentlich blechen!

Das berichtet jetzt unter anderem Bild. Der Anwalt des 26-Jährigen hatte gegen das Urteil des Gerichts Berufung eingelegt – das Verfahren sollte am 29. September vor dem Kölner Landgericht deshalb erneut verhandelt werden. Doch nun zieht der Jurist im Auftrag seines Mandanten den Antrag zurück. Die Konsequenz: Henrik muss 15.000 Euro Geldstrafe bezahlen!

"Das Urteil hat mich sehr überrascht und ich werde aus sehr guten Gründen in die Berufung gehen. Ich lasse mich nicht in eine rechte Ecke stellen, weil ich da nicht hingehöre", betonte der TV-Star noch im vergangenen Februar auf seinem Instagram-Account. Das "Ausmaß der Vorverurteilungen" enttäusche ihn sehr, zumal sich auch Leute von ihm abwandten, die "es besser wissen müssen". Jetzt hat er sich doch zur Zahlung bereiterklärt.

Instagram / henrik_stoltenberg
Henrik Stoltenberg, Reality-TV-Star
Instagram / henrik_stoltenberg
Henrik Stoltenberg, Influencer
Instagram / henrik_stoltenberg
Henrik Stoltenberg im Oktober 2022


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de