Anzeige
Promiflash Logo
Gwyneth Paltrow hat Skiunfall-Prozess noch nicht verarbeitetGetty ImagesZur Bildergalerie

Gwyneth Paltrow hat Skiunfall-Prozess noch nicht verarbeitet

3. Okt. 2023, 20:36 - Promiflash Redaktion

Die Belastung ist einfach zu hoch. Gwyneth Paltrow (51) hatte in den vergangenen Monaten einiges durchmachen müssen. Ein Mann namens Terry Sanderson hatte vor Gericht behauptet, von der Schauspielerin beim Skifahren umgefahren worden zu sein. Daraufhin hatte er sie der Fahrerflucht beschuldigt. Der Prozess hatte sich über mehrere Tage gezogen, bis die Blondine für unschuldig erklärt wurde. Doch hat Gwyneth die Strapazen des Prozesses schon überwunden?

"Ich weiß nicht, ob ich es überhaupt verarbeitet habe", erklärte die "Iron Man"-Darstellerin New York Times. Es sei etwas gewesen, von dem sie das Gefühl gehabt habe, "es überlebt zu haben", gab Gwyneth preis. Bleibt abzuwarten, ob sie sich in naher Zukunft von dem Stress des Gerichtsprozesses erholen wird.

Im Gerichtssaal hatte sie einige wilde Behauptungen und Vergleiche über sich ergehen lassen müssen. So habe Terry laut Mirror einen Vergleich zwischen Jeffrey Epstein (✝66) gezogen, der zu Lebzeiten in diverse Missbrauchsskandale verwickelt war. Davon sei Gwyneth sichtlich schockiert gewesen.

Getty Images
Gwyneth Paltrow, März 2023
Getty Images
Gwyneth Paltrow, Oktober 2022
Getty Images
Gwyneth Paltrow, "Iron Man"-Darstellerin
Könnt ihr verstehen, dass Gwyneth noch immer mitgenommen ist?69 Stimmen
60
Ja, total.
9
Nee, ich kann mich da nicht so reinversetzen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de