Anzeige
Promiflash Logo
Beim Sport: Christina Applegate ignorierte frühe MS-SymptomeGetty ImagesZur Bildergalerie

Beim Sport: Christina Applegate ignorierte frühe MS-Symptome

13. Okt. 2023, 12:18 - Jannike Wacker

Christina Applegate (51) hatte die ersten Anzeichen übersehen. 2021 erhielt die Schauspielerin die Diagnose Multiple Sklerose. Während Dreharbeiten soll sie plötzlich nicht in der Lage gewesen sein zu laufen. Sie hatte in einem Rollstuhl zum Set gebracht werden müssen. Aufgrund dessen konnte die Krankheit bei ihr erkannt werden, aber die Symptome hatte sie wohl schon in den Jahren zuvor gehabt. Allerdings hatte Christina die ersten Anzeichen ignoriert.

In einem Interview mit New York Times von 2022 erzählt die "Dead to Me"-Darstellerin, wie sie mit den ersten Anzeichen von MS umgegangen war. Diese seien unter anderem beim Tennis aufgetreten. Das habe sie aber auf nicht genügend hartes Training geschoben. In der Tanzszene eines Films habe sie dann bemerkt, dass sie Schwierigkeiten mit dem Gleichgewicht habe. "Ich wünschte, ich hätte besser aufgepasst, aber wer kann das schon wissen?", resümiert die 51-Jährige.

Heute hat Christina aber einen Weg gefunden, wie sie am besten mit der Krankheit umgehen kann. Als Gast der "The Kelly Clarkson Show" erzählte sie: "Ich benutze meinen Humor, um mich abzulenken und damit die Leute keine Angst haben müssen, in meiner Nähe zu sein." Sie wolle in ihrem Umfeld auf keinen Fall als Person mit einer körperlichen Behinderung wahrgenommen werden.

Getty Images
Christina Applegate, Schauspielerin
Getty Images
Christina Applegate im April 2018
Getty Images
Christina Applegate bei den Emmy-Awards 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de