Anzeige
Promiflash Logo
Julia Fox wäre als Teenie fast an Drogenüberdosis gestorbenGetty ImagesZur Bildergalerie

Julia Fox wäre als Teenie fast an Drogenüberdosis gestorben

15. Okt. 2023, 16:06 - Antonija Rozic

Julia Fox (33) erinnert sich an ein erschütterndes Erlebnis aus ihrer Jugend. Die Schauspielerin hat sich einem neuen Projekt gewidmet: Die Ex von Kanye West (46) verfasste ihre eigenen Memoiren, die seit dem 10. Oktober erhältlich sind. In ihrem Buch packte die "Der schwarze Diamant"-Darstellerin über ihre Beziehung mit dem Skandalrapper aus. Doch Julia sprach auch über ihre eigene Vergangenheit und verriet: Sie wäre fast an einer Drogenüberdosis gestorben.

Bei The View plauderte die 33-Jährige über ihr Werk "Down the Drain" und verriet, dass sie mit 16 Jahren zum ersten Mal Heroin ausprobiert habe, was für sie zum Verhängnis wurde. Denn Julia wäre beinahe gestorben, wie sie schilderte: "Die Nahtoderfahrung war verrückt, weil die ganze Tunnelsache und all das real ist." Die Mutter eines Sohnes sei in einem Krankenwagen aufgewacht: "Ich erinnere mich immer wieder daran, wie ich dieses Licht sah und mich so warm fühlte – fast zu warm – und ich wusste einfach, dass ich nicht mehr zurückkommen würde, wenn ich an diesen Ort gehen würde."

In "Down the Drain" berichtet Julia schonungslos über die Zeit, in der sie Drogen konsumierte. Im Alter von elf Jahren habe sie zum ersten Mal Marihuana ausprobiert, fünf Jahre später kam Heroin hinzu. "Ich weiß, dass ich mit dem Feuer flirte, aber es ist einfach zu gut, um zu widerstehen", schilderte Julia.

Getty Images
Julia Fox bei einer Veranstaltung im September in New York
Getty Images
Julia Fox, September 2022
Getty Images
Julia Fox, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de