Anzeige
Promiflash Logo
Krasses Geständnis: Melody Haase war als Teenie obdachlosInstagram / melodyraabbitZur Bildergalerie

Krasses Geständnis: Melody Haase war als Teenie obdachlos

12. Nov. 2023, 17:30 - Shannon Lang

Sie hat schwere Zeiten hinter sich! Melody Haase (29) ist heute ein gut gelaunter und positiver Mensch. Das war aber nicht immer so. Die einstige DSDS-Kandidatin hatte in ihrer Kindheit mit physischer und psychischer Gewalt zu tun. Die Konsequenz: Die Sängerin haute von zu Hause ab. Doch damit kamen nur noch mehr Probleme auf sie zu: Melody war als Teenager sogar mal obdachlos.

"Ich war ja eine Zeit lang obdachlos. Da hätte ich mir halt gewünscht, einfach zu Hause willkommen zu sein, sonst wäre das nicht so gewesen", offenbart sie in der aktuellen Folge B:REAL – Echte Promis, echtes Leben im Gespräch mit Gino Bormann (35). "Ich war in sehr vielen schlimmen Situationen dadurch und auch ganz viel bei irgendwelchen Typen, die die Situation ausgenutzt haben, nur damit ich ein Dach über dem Kopf hatte", erinnert sich Melody. Ganz abschalten konnte sie mit ihrer Vergangenheit nie: "Das sind die Situationen, die ich heute noch mit mir herumtrage und ich heute noch ein bisschen enttäuscht von meiner Familie bin."

"Ich hatte keinen Job, ich hatte kein Geld, ich kam richtig in diesen Kreislauf hinein", gibt sie zu. Weil sie keine Meldeadresse gehabt habe, habe sie auch keinen Job annehmen können. "Irgendwann ist man so richtig obdachlos", fasst Melody zusammen. Letztendlich habe es der Reality-TV-Star aus dieser Lage heraus geschafft: "Meine Mutter hat mich irgendwann da herausgeholt, es hat nur lange gedauert."

Instagram / melodyraabbit
Melody Haase, DSDS-Bekanntheit
Instagram / melodyraabbit
Sängerin Melody Haase
Instagram / melodyraabbit
Melody Haase, Webstar


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de