Promiflash Logo
Boris Becker will zukünftig kein langweiliges Leben führen!Getty ImagesZur Bildergalerie

Boris Becker will zukünftig kein langweiliges Leben führen!

- Johanna Heinbockel

Er mag es aufregend! Hinter Boris Becker (55) liegen einige turbulente Jahre. Neben seiner erfolgreichen Karriere als Tennisprofi sorgte der ehemalige Wimbledon-Sieger vor allem mit seinem Liebesleben und seinen Insolvenzdelikten für Schlagzeilen. Trotz des Trubels rund um seine Person will sich der Sportler zukünftig auf keinen Fall zur Ruhe setzen – ganz im Gegenteil: Boris erklärt jetzt, dass er keine Lust auf ein langweiliges Leben hat!

Im Interview mit L‘Équipe resümiert er die letzten Jahre. "Ich hatte ein ziemlich interessantes und aufregendes Leben, reich an Erfahrungen, gut wie schlecht", zieht er ein Fazit. Das soll auch in Zukunft so bleiben. "Das Letzte, was ich brauche, ist ein langweiliges Leben. Dafür bin ich nicht geschaffen", gibt sich Boris ehrlich. Auf ständige Schlagzeilen könne er jedoch mittlerweile gut verzichten. "Ich bin jetzt reifer, ruhiger. Ich habe die meisten Lektionen gelernt, die ich lernen musste. Wenn eine Woche oder ein Monat vergeht, ohne dass mein Name in den Zeitungen steht, passt das jetzt perfekt zu mir", erklärt der 55-Jährige.

Zukünftig wolle er sich vor allem auf seine Arbeit als Tennis-Trainer konzentrieren. Seit Oktober trainiert Boris den dänischen Top-Spieler Holger Rune. "Ich liebe Tennis und wenn mich einer der besten 20-Jährigen der Welt fragt, ob ich ihn trainieren möchte... Wer da Nein sagt, hat mit dem Sport nicht viel zu tun", erklärte er damals stolz im "Eurosport"-Podcast.

Boris Becker bei der Berlinale 2023
Getty Images
Boris Becker bei der Berlinale 2023
Boris Becker bei einer Pressekonferenz
Getty Images
Boris Becker bei einer Pressekonferenz
Boris Becker, Tennisprofi
Getty Images
Boris Becker, Tennisprofi
Was sagt ihr zu Boris' Aussagen?
40
46


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de