Anzeige
Promiflash Logo
Spielte Golden Bachelor Gerry seiner Finalistin Gefühle vor?ABC/Brian Bowen SmithZur Bildergalerie

Spielte Golden Bachelor Gerry seiner Finalistin Gefühle vor?

2. Dez. 2023, 11:42 - Paulina Rohmann

Gerry Turner findet sein Liebesglück – und enttäuscht gleichzeitig sehr! Der US-Amerikaner war in den vergangenen Wochen der erste Protagonist bei The Golden Bachelor. Mit 71 Jahren wagte er einen neuen Anlauf und suchte seine Traumfrau. Im großen Finale entschied er sich für Theresa Nist und gegen ihre Mitstreiterin Leslie Fhima. Und die Zweitplatzierte ist deshalb richtig sauer auf Gerry!

Kurz vor der finalen Entscheidung hatte Gerry Leslie nämlich erklärt, sie sei "die Eine". Dass er ihr schlussendlich einen Korb gab, störte sie sehr – der Bachelor habe ihr falsche Hoffnungen gemacht, erklärte sie im Finale. Im Interview mit Good Morning America gibt Gerry schließlich zu: "Ich habe mich manchmal wie ein Bösewicht gefühlt. Aber ich habe es in diesem Moment so gefühlt!"

Mit seiner Auserwählten ist Gerry nach dem Finale überglücklich. Nach der Verlobung vor den TV-Kameras wollen die beiden auch ihre Eheschließung mit der Welt teilen: Im Januar planen die zwei, in einer Liveshow in Italien zu heiraten! Dort wollen sie anschließend auch ihre Flitterwochen verbringen.

Disney / John Fleenor
Gerry Turner und Theresa Nist im "The Golden Bachelor"-Finale
ABC/Brian Bowen Smith
"Golden Bachelor" Gerry Turner
Disney / John Fleenor
Theresa Nist und Gerry Turner beim "The Golden Bachelor"-Finale
Wie findet ihr es, dass Gerry Leslie am Ende einen Korb gegeben hat?232 Stimmen
151
Das ist okay. Er hat sich für die Richtige entschieden.
81
Das ist gemein. Er hat Leslie falsche Hoffnungen gemacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de