Anzeige
Promiflash Logo
Autounfall: Heino ist sicher, Hannelore war sein SchutzengelGetty ImagesZur Bildergalerie

Autounfall: Heino ist sicher, Hannelore war sein Schutzengel

3. Dez. 2023, 13:18 - Linn Dubbel

Keine leichte Zeit für Heino (84). Vor rund einem Monat war seine Frau Hannelore (✝81) nach 44 gemeinsamen Ehejahren verstorben. Nun muss der Sänger direkt den nächsten Schock verarbeiten. Auf dem Rückwegvon einem seiner Konzerte passierte es: Im Schneegestöber platzte plötzlich einer der Reifen seines Bentleys! Die Tatsache, dass er unversehrt blieb, kann der Schlagerstar sich nur so erklären – Heino ist sich sicher, dass Hannelore im Himmel über ihn wacht!

"Wir standen da plötzlich nachts in eisiger Kälte im Niemandsland", berichtet Heino der Bild über den Schock am späten Abend. Er ist sich sicher: "Hannelore war in dieser Nacht unser Schutzengel!". Alle Beteiligten seien unversehrt geblieben. Doch damit noch nicht genug: "Wir sahen in der Nähe eine hell beleuchtete Halle, zu der wir es noch schafften." Die besagte Halle war glücklicherweise die Zentrale eines Rettungsdienstes! So konnte Heino sich mit einem Kaffee aufwärmen, während sein Auto abgeschleppt wurde.

Der Unfall ereignete sich nach dem zweiten Konzert, das Heino seit dem Ableben seiner Hannelore gegeben hat. Ob die große Kirchentournee überhaupt stattfinden könne, war nach dem Trauerfall zunächst nicht bekannt gewesen. Der "Blau blüht der Enzian"-Interpret hatte sich jedoch für die Auftritte entschieden und seine Liebste mit einem Schrein auf der Bühne geehrt.

Getty Images
Heino und seine Frau Hannelore Kramm im Januar 2015
Getty Images
Heino, deutscher Sänger
Getty Images
Hannelore Kramm und Heino im Februar 2012
Was denkt ihr über Heinos Schutzengel-Theorie?197 Stimmen
127
Da muss wirklich jemand über ihn gewacht haben...
70
Er hat einfach ganz schön Glück gehabt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de