Anzeige
Promiflash Logo
Herzogin Meghan spielte hinter Kate nur die zweite Geige!Getty ImagesZur Bildergalerie

Herzogin Meghan spielte hinter Kate nur die zweite Geige!

5. Dez. 2023, 6:00 - Marlene Windhoefer

So hatte sich Herzogin Meghan (42) das nicht vorgestellt! 2018 heiratete die einstige Schauspielerin Prinz Harry (39). Doch bereits nach kurzer Zeit brachen die Eheleute mit dem britischen Königshaus. Nur zwei Jahre nach ihrer Heirat legten sie ihre royalen Pflichten nieder. Danach erhoben die Wahlamerikaner schwere Vorwürfe gegen König Charles III. (75) und die restlichen Royals. Vor allem behauptete Meghan, dass sie es neben Prinzessin Kate (41) nicht leicht hatte...

Wie ein Insider gegenüber The Telegraph berichtet, soll Meghan darunter gelitten haben, dass sie sich hinter ihre Schwägerin einordnen musste. Die ehemalige Suits-Darstellerin "fühlte sich unwohl dabei, die zweite Geige zu spielen." Angeblich soll sie sich erhofft haben, mehr Rechte bezüglich bestimmter Äußerungen zu bekommen. Doch Prinz William (41) und Kate hätten sie und Harry mit ihrer höheren Position an den Rand gedrängt.

Meghans ehemalige Freundin Lizzie Cundy ist sich ebenfalls sicher, dass die 42-Jährige es nicht ertrug, in Kates Schatten zu stehen. "Offen gesagt, war Meghan dem Job einfach nicht gewachsen. Sie wollte nicht die harte Arbeit auf sich nehmen, Krankenhäuser zu eröffnen und all die Aufgaben zu erfüllen, die Royals haben. Ich glaube, Meghan dachte, sie würde der Star der Show sein", erklärte die Schauspielerin gegenüber Mirror.

Getty Images
Prinzessin Kate und Herzogin Meghan, 2018
Getty Images
Herzogin Meghan im September 2022
Getty Images
Herzogin Meghan und Herzogin Kate im Februar 2018
Glaubt ihr, dass Meghan wirklich dachte, dass sie der Star im Königshaus sein würde?2483 Stimmen
2286
Ja, ich glaube, sie dachte, das wäre ihre Sternstunde!
197
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de