Anzeige
Promiflash Logo
"Lästig": Taylor Swift hat genug von Vergleichen mit BeyoncéGetty Images, InstagramZur Bildergalerie

"Lästig": Taylor Swift hat genug von Vergleichen mit Beyoncé

7. Dez. 2023, 9:54 - Michelle Marie Nuhn

Sie hat die Nase voll. Mit ihrer "The Eras Tour" sorgte Taylor Swift (33) für viel Gesprächsstoff – denn diese konnte schon den ein oder anderen Rekord knacken. Während die US-Amerikaner quer durch die Welt jettete, begeisterte auch eine weitere Pop-Diva in den vergangenen Monaten mit ihren Live-Auftritten: Beyoncé (42). Aufgrund ihrer zeitgleichen Tour sorgte das in den Medien zu etlichen Vergleichen zwischen ihnen. Taylor verrät, dass sie und Beyoncé regelrecht gegeneinander ausgespielt wurden.

Im Interview mit Time Magazine betont die "Bejeweled"-Interpretin, dass es "lästig" gewesen sei, wie ihre "konkurrierenden" Touren über Wochen hinweg dargestellt wurden. "Es gab diesen Sommer so viele Stadiontouren, aber die einzigen, die verglichen wurden, waren ich und Beyoncé", beklagt Taylor und fügt hinzu: "Offensichtlich ist es für die Medien und die Fan-Kultur sehr lukrativ, zwei Frauen gegeneinander auszuspielen, selbst wenn die beiden Künstlerinnen sich weigern, sich an dieser Diskussion zu beteiligen."

Zuletzt wurde der Blondine eine ganz besondere Ehre zuteil: Eine US-amerikanische Elite-Uni kündigte an, fortan ein Seminar mit dem Titel "Taylor Swift und ihre Welt" rund um ihre Person angeboten werden. "Wir können uns glücklich schätzen, dass einer unserer wichtigsten Künstler auch gleichzeitig einer der berühmtesten Menschen der Welt ist. Warum sollte man dazu nicht einen Kurs anbieten?", erklärte die Professorin des Kurses laut The Standard.

Getty Images
Taylor Swift, Musikerin
Getty Images
Beyoncé, Sängerin
Getty Images
Taylor Swift, Musikerin
Könnt ihr Taylors Ärger verstehen?282 Stimmen
264
Ja, natürlich kann ich das.
18
Nee, ich finde, dass sie es etwas übertreibt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de