Anzeige
Promiflash Logo
Keine Tanzmaus: Das fällt Taylor Swift besonders schwer!Getty ImagesZur Bildergalerie

Keine Tanzmaus: Das fällt Taylor Swift besonders schwer!

9. Dez. 2023, 17:24 - Kelly Lötzsch

Es gibt also doch eine Sache, die sie nicht kann! Taylor Swift (33) ist derzeit in aller Munde. Vor allem mit ihrer großen "The Eras"-Tour stand sie lange in den Schlagzeilen, weil sie jede Woche die größten Arenen der USA füllte und dann auch Südamerika für sich eroberte. Die Konzerte hatten es dabei richtig in sich: Über drei Stunden stand die US-Amerikanerin auf der Bühne und legte eine riesige Show hin. Jetzt gibt Taylor aber zu, dass ihr ein wichtiger Aspekt der Tour ziemlich schwerfiel!

Im Interview mit Time Magazine verrät die "Getaway Car"-Interpretin, dass sie sich für die Tournee extrem vorbereitet hat. Das Tanzen war dabei das Schwierigste: "Das Erlernen von Choreografien ist nicht meine Stärke. Ich hatte drei Monate Tanztraining, weil ich es im Blut haben wollte", führt Taylor aus. Sie wollte die Choreo im Schlaf können, damit sie während der Konzerte mit ihren Fans rumalbern und trotzdem weitertanzen kann.

Für die Choreografien der über 40 Songs holte sich die 33-Jährige prominente Unterstützung: Die Tanzlehrerin Mandy Moore arbeitete mit Taylor für die Eras-Tour zusammen. Die Choreografin hatte bereits für den Film "La La Land" mit Emma Stone (35) und Ryan Gosling (43) die Tanzeinlagen einstudiert.

Getty Images
Taylor Swift im März 2023
Getty Images
Taylor Swift, Sängerin
Getty Images
Taylor Swift im Rahmen ihrer "The Eras Tour"
Seid ihr überrascht, dass Taylor Swift Schwierigkeiten mit dem Tanzen hatte?209 Stimmen
85
Ja, ich hätte gedacht, sie ist eine talentierte Tänzerin.
124
Nein, ich wusste schon, dass sie manchmal ein kleiner Körperklaus ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de