Anzeige
Promiflash Logo
Taylor Swift ist nach Stress mit Kim Kardashian "abgestürzt"Getty ImagesZur Bildergalerie

Taylor Swift ist nach Stress mit Kim Kardashian "abgestürzt"

9. Dez. 2023, 8:42 - Kelly Lötzsch

Das war für sie nicht leicht. Vor einigen Jahren war Taylor Swift (33) an einem dunklen Punkt ihrer Karriere: Sie wurde öffentlich gecancelt. Der Auslöser war eine Songzeile von Kanye West (46) gewesen, der anzüglich über sie in seinem Song "Famous" gesungen hatte und danach behauptete, sie hätte zugestimmt. Taylor stritt das vehement ab – dann veröffentlichte Kim Kardashian (43) einen vermeintlichen Anruf der Sängerin, der sie in die Bredouille brachte. Das ganze Drama mit Kanye und Kim hatte großen seelischen Einfluss auf Taylor.

In einem großen Interview mit Time Magazine gibt die "All Too Well"-Interpretin zu, dass sich das wie ihr Karriereende angefühlt habe. "Es gab ein völlig konstruiertes Komplott in einem illegal aufgezeichneten Telefongespräch, das Kim Kardashian bearbeitet und dann veröffentlicht hat, um allen zu sagen, dass ich eine Lügnerin sei", klagt Taylor. Das habe ihr seelisch sehr zugesetzt: "Ich bin in ein fremdes Land gezogen. Ich habe ein Jahr lang mein Haus nicht verlassen. Ich hatte Angst, zu telefonieren. Ich stieß die meisten Menschen in meinem Leben weg, weil ich niemandem mehr vertraute. Ich bin wirklich sehr, sehr hart abgestürzt."

Nachdem Kim damals das Telefonat veröffentlicht hatte, entschuldigte sie sich wenig später auf Twitter. Die Reality-TV-Bekanntheit erklärte damals, dass die Situation sie dazu "gezwungen habe, ihn zu verteidigen". Damals waren Kim und Kanye noch verheiratet gewesen.

Getty Images
Taylor Swift, Musikerin
Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian im November 2019
MEGA
Taylor Swift im September in New York
Hättet ihr gedacht, dass Taylor das so fertig gemacht hat?943 Stimmen
407
Nein, das ist schon krass.
536
Ja, das war echt heftig...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de