Promiflash Logo
Während Playboy-Zeit: Holly Madison wollte sich ertränkenGetty ImagesZur Bildergalerie

Während Playboy-Zeit: Holly Madison wollte sich ertränken

25. Jan. 2022, 15:12 - Agnes W.

Holly Madison (42) spricht über eine Zeit in ihrem Leben, die für sie sehr schwer war. Die Blondine war von 2001 bis 2008 eine der offiziellen Freundinnen der Playboy-Legende Hugh Hefner (✝91). So aufregend und luxuriös, wie das Leben der Beauty zu dem Zeitpunkt nach außen hin wirkte, war es für sie aber offenbar nicht: Schon vor Jahren packte sie über traumatisierende Zustände in der Playboy-Mansion aus. Nun erzählt Holly: Sie wollte sich zwischenzeitlich sogar ertränken.

In der Doku-Serie "Secrets of Playboy" erinnert Holly sich an einen Moment, in dem ihr alles zu viel wurde. "Nachdem wir ausgegangen waren und alle im Schlafzimmer waren. Alle gingen weg und ich lag in der Badewanne. Und ich wollte mich einfach nur ertränken. Ich habe mich so gefühlt, als wäre ich in einem Kreislauf des Elends", gibt die heute 42-Jährige preis.

Aber nicht nur Hughs Verhalten habe sie zu diesem Punkt getrieben, sondern auch das Verhältnis der Mädchen untereinander. "Stell dir vor, in einem Raum voller Frauen, die dich alle hassen, Sex mit jemandem zu haben wenn du weißt, dass sie alle Mist über dich erzählen werden", beschrieb sie.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Suizid-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Getty Images
Holly Madison und Hugh Hefner, 2008 in Los Angeles
David Klein / Freier Fotograf
Hugh Hefner und Holly Madison, 2003
Getty Images
Hugh Hefner und Holly Madison, 2006 in Cannes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de