Promiflash Logo
Lulu Lewe hatte Angst vor "Let's Dance"-Profi Massimo SinatóJoshua Sammer / Freier FotografZur Bildergalerie

Lulu Lewe hatte Angst vor "Let's Dance"-Profi Massimo Sinató

- Kimberley Schmidt

Lulu Lewe und Massimo Sinató (43) bilden eines der Tanzpaare bei Let's Dance. Aktuell könnte es für die Sängerin und ihren Profi auf der Tanzfläche nicht besser laufen. Vergangenen Freitag schafften sie es sogar auf den zweiten Platz des Jury-Rankings. Anfangs hatten die beiden aber so ihre Schwierigkeiten gehabt – denn Lulu hatte mit der Verpartnerung überhaupt nicht gerechnet und hatte so ihre Vorurteile. "Ich muss zugeben, ich hatte am Anfang ein bisschen Angst vor Massimo", gibt die Blondine offen gegenüber RTL zu.

Aber auch der Tänzer hatte bereits eine Meinung zu seiner neuen Partnerin. "Ich dachte, das ist so eine faule Socke", erklärt er. Lulu habe ihn aber letztendlich vom Gegenteil überzeugt. "Wir brauchten halt einen Tag – und dann war es super", erzählt die 32-Jährige. Das Zusammensetzen habe dabei definitiv jegliche Vorbehalte aus dem Weg geräumt. Ihr Profi kennt das Prozedere bereits: "Man muss sich immer erst mal beschnuppern."

Bereits in der Kennenlernshow hatte Lulu zeigen können, was für ein Tanztalent in ihr steckt – da hatte besonders die Jury Augen gemacht. "Für mich war Lulu die Beste heute Abend", äußerte selbst der strenge Joachim Llambi (59) in der Sendung. Auch Jorge González (56) war ganz angetan: "Du bist eine Partykanone. Behalte diese Energie bis zum Ende!"

Lulu Lewe im Oktober 2023
Getty Images
Lulu Lewe im Oktober 2023
Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi in der "Let's Dance"-Jury
Getty Images
Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi in der "Let's Dance"-Jury
Könnt ihr nachvollziehen, dass Lulu Angst vor Massimo hatte?
245
64


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de