Promiflash Logo
Unfreiwillig? Elton total wütend über "Schlag den Star"-Aus!Seven.One / Willi WeberZur Bildergalerie

Unfreiwillig? Elton total wütend über "Schlag den Star"-Aus!

- Marlene Windhoefer

Nach einem versöhnlichen Abschied klingt das aber nicht. Erst vor wenigen Stunden wurde bekannt, dass Matthias Opdenhövel (53) anstelle von Elton (53) fortan Schlag den Star moderieren wird. Während sich der Moderator auf seinen neuen Job freut, scheint sein Vorgänger seinen Posten aber wohl nicht freiwillig abgegeben zu haben. Auf Facebook erklärt der TV-Host nun total sauer: "Um eins klarzustellen: Ich gebe diese wundervolle Sendung nicht freiwillig ab." Er habe heute erst erfahren, dass er die beliebte Gameshow nicht mehr moderieren darf. "ProSieben ist es scheinbar zu viel, dass ich bei RTL arbeite. Auf einmal!", schießt er weiter.

Dass er von "Schlag den Star" abgezogen wurde, findet Elton also alles andere als toll. "Ich bin echt sprachlos, wütend, aber vor allem extrem traurig. Nicht mal eine Abschiedsshow wird mir nach 23 Jahren bei ProSieben gegönnt. Ohne Worte", merkt der 53-Jährige entsetzt an. Das müsse er nun erst einmal sacken lassen. Ganz durch mit dem Thema ist er aber wohl noch nicht. "Sage vielleicht morgen noch etwas dazu", erklärt der Entertainer abschließend.

ProSieben äußerte sich bislang noch nicht zu Eltons Statement. Der gebürtige Berliner moderierte das Spielformat seit 2016. In den vergangenen Jahren kamen zudem immer mehr Projekte für ihn dazu. Unter anderem steht er momentan auch für "Blamieren oder kassieren" vor der Kamera. Doch "Schlag den Star" schien ihm ganz besonders am Herzen zu liegen.

Matthias Opdenhövel, Moderator
Getty Images
Matthias Opdenhövel, Moderator
Tom Beck, Elton und Axel Stein bei "Schlag den Star"
Pro7/Willi Weber
Tom Beck, Elton und Axel Stein bei "Schlag den Star"
Könnt ihr Eltons Wut nachempfinden?
4769
293


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de