Promiflash Logo
Neues zum Prozess: Muss P. Diddy bald vor die Grand Jury?Getty ImagesZur Bildergalerie

Neues zum Prozess: Muss P. Diddy bald vor die Grand Jury?

- Carla Menzel

Es sieht nicht gut aus für P. Diddy (54)! Wegen mutmaßlichen sexuellen Missbrauchs und Menschenhandels läuft derzeit ein Strafverfahren gegen den US-amerikanischen Musikproduzenten. Wie CNN nun berichtet, könnte es jetzt schon bald zu einem Gerichtsprozess kommen. Doch damit nicht genug! Das Verfahren soll höchstwahrscheinlich vor einer Grand Jury stattfinden. Laut Berichten des Nachrichtensenders seien die Ankläger von P. Diddy vom Justizministerium nämlich auf eine Aussage vor dem Geschworenengericht vorbereitet worden – und das will was heißen! Denn in den USA werden so nur wirklich schwerwiegende Straftaten verhandelt.

In dem anstehenden Gerichtsverfahren werden P. Diddys mutmaßliche Straftaten gegen seine Ex-Partnerin Cassie (37) jedoch nicht zum Thema. Nach der Veröffentlichung eines schockierenden Videos, in dem der Rapper die damals 29-Jährige offenbar schwer misshandelt, bezog die Staatsanwaltschaft bereits Stellung. "Wenn das gezeigte Verhalten im Jahr 2016 stattgefunden hätte, wären wir leider nicht in der Lage, Anklage zu erheben, da das Verhalten jenseits der Zeitspanne stattgefunden hätte, in der eine Körperverletzung verfolgt werden kann", erklärte die Dienststelle auf X.

Obwohl der Rapper für das Video offenbar juristisch nicht belangt werden kann, erhält P. Diddy viel Gegenwind aus der Gesellschaft. Viele Fans fordern momentan sogar die Entfernung seines Sterns auf dem Hollywood Walk of Fame. Wie ein Sprecher der Hollywood Chamber of Commerce jedoch gegenüber TMZ erklärte, werde dies erst mal nicht passieren. Denn die Organisation sei "machtlos", wenn die Sterne bereits zementiert sind.

Cassie Ventura und P. Diddy
Getty Images
Cassie Ventura und P. Diddy
Sean "Diddy" Combs, 2023
Getty Images
Sean "Diddy" Combs, 2023


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de