Promiflash Logo
Brad Pitts Tochter Shiloh will seinen Nachnamen ablegen!Jesse Grant/Getty Images for DisneyZur Bildergalerie

Brad Pitts Tochter Shiloh will seinen Nachnamen ablegen!

- Simo Hanzlik

Brad Pitt (60) und Angelina Jolies (48) Tochter Shiloh (18) will offenbar nicht mehr mit dem bekannten Nachnamen ihres Vaters in Verbindung gebracht werden. Die jetzt Volljährige, die am 27. Mai ihren 18. Geburtstag feierte, hat offiziell die Streichung von Pitt aus ihrem Nachnamen beantragt. Das geht aus offiziellen Dokumenten hervor, die jetzt TMZ vorliegen. Damit soll ihr neuer Name schlicht Shiloh Jolie lauten. Diesen Antrag reichte sie am Montag ein, also direkt an ihrem Geburtstag. Es scheint so, als sei dies eine der ersten Entscheidungen gewesen, die Shiloh als Erwachsene treffen wollte.

Dieser Schritt ist ein klares Zeichen für die angespannte Beziehung zwischen Brad und seinen Kindern, die seit der Trennung von Angelina im Jahr 2016 unter Druck steht. Der strittige Scheidungsprozess der beiden Hollywoodstars zieht sich auch heute noch hin und wirft weiterhin lange Schatten auf das Familienleben. Bislang wurde Shilohs Antrag auf den Namenswechsel allerdings noch nicht bewilligt. Sie ist jedoch nicht das einzige Kind, das diesen Schritt wagt: Auch Zahara (19) und Vivienne (15) nutzen nur noch den Nachnamen Jolie.

Shiloh steht als Nachwuchs von Brad und Angelina schon seit vielen Jahren im Rampenlicht. Sie ist das erste leibliche Kind des Ex-Paares und wurde 2006 geboren. Zusätzlich durften die beiden "Mr. & Mrs. Smith"-Darsteller im Laufe ihrer Beziehung noch ihre zwei weiteren leiblichen Kids namens Vivienne und Knox (15) auf der Welt begrüßen. Darüber hinaus komplettierten sie ihre Familie mit drei Adoptionen: Sie nahmen Maddox (22), Zahara und Pax (20) bei sich auf.

Mit Shilohs Entscheidung, den Namen Pitt abzulegen, wird einmal mehr deutlich, wie stark die internen Spannungen der Familie Jolie-Pitt sind. Doch dies ist nicht die einzige Schlagzeile, die das einstige Hollywood-Traumpaar in letzter Zeit in die Medien gebracht hat. Vor nur einem Monat gab es erneut Zündstoff im andauernden Scheidungskrieg zwischen Angelina und Brad – diesmal ging es um ihr gemeinsames Weingut Château Miraval und Anschuldigungen, die in neuen Gerichtsdokumenten enthüllt wurden.

Angelina beschrieb in diesen Dokumenten, die TMZ vorliegen, dass es äußerst schmerzhaft für sie sei, sich gegen Brads Klage verteidigen zu müssen. In den Unterlagen wirft sie ihrem Ex vor, sie "finanziell ausbluten zu lassen". In einer vorherigen Erklärung hatte sie zudem behauptet, dass Brad sie gezwungen habe, eine Verschwiegenheitserklärung zu unterschreiben, um ihre Weingut-Anteile verkaufen zu dürfen. Angelina lehnte dies ab und verkaufte ihre Anteile ohne sein Wissen. Brad und seine Anwälte widersprachen scharf und bezeichneten ihre Ausführungen als Lügen.

Brad Pitt mit Pax, Shiloh und Maddox im Dezember 2014
Getty Images
Brad Pitt mit Pax, Shiloh und Maddox im Dezember 2014
Angelina Jolie (M.) mit ihren Kindern Shiloh, Zahara, Vivienne, Maddox und Knox, 2021
Getty Images
Angelina Jolie (M.) mit ihren Kindern Shiloh, Zahara, Vivienne, Maddox und Knox, 2021
Angelina Jolie und Brad Pitt
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt
Angelina Jolie, Schauspielerin
Getty Images
Angelina Jolie, Schauspielerin
Wie findet ihr Shilohs Entscheidung, den Namen Pitt abzulegen und künftig nur noch als Shiloh Jolie bekannt zu sein?
339
688


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de