Promiflash Logo
Krebsdiagnose: Sarah Ferguson lebt eine "neue Normalität"Getty ImagesZur Bildergalerie

Krebsdiagnose: Sarah Ferguson lebt eine "neue Normalität"

- Jannike Wacker

Sarah Ferguson (64) kämpfte bereits gegen Brust- und Hautkrebs. Während sie den Brustkrebs besiegen konnte, ist sie in der Hautkrebsbehandlung auf dem Weg der Besserung. Zu Gast bei "Good Morning Britain" spricht die Herzogin von York nun über die Veränderungen, die die Erkrankungen in ihrem Leben mit sich gebracht haben. Heute lebe sie in einer "neuen Normalität". "Jetzt mit einer Mastektomie und dann mit einem malignen Melanom... Natürlich ist das nicht jeden Tag ein Weckruf, jetzt ist es eine neue Normalität. Man kann nie sagen, dass man krebsfrei ist, aber man kann sagen: 'Mir geht es gut und ich bin sehr glücklich'", erklärt Sarah den Moderatoren.

Eine wichtige Schlüsselrolle in der Zeit der Genesung sei für Sarah die Familie. In ihrer Behandlung seien ihre Liebsten eine der größten Stützen gewesen. "Ich denke, der Zusammenhalt in der Familie ist der Schlüssel. Ich denke, der Schlüssel zum Leben ist, dass wir uns alle gegenseitig unterstützen", betonte die 64-Jährige auf der amfAR-Gala gegenüber People. Auch deshalb habe sie es geschafft, erfolgreich gegen die Krankheit zu kämpfen. Sie sei jetzt auf einem guten Weg: "Ich denke, dass wir es geschafft haben, den Krebs auf seinen Platz zu verweisen, anstatt dass der Krebs mich beherrscht. Ich habe den Krebs in die Ecke gedrängt."

Genau wie Sarah kämpft auch Prinzessin Kate (42) derzeit mit Krebs. Eine Situation, die zwar tragisch ist, die royale Familie aber auch zusammenschweißen kann. Dass Kate ihre Diagnose via Instagram öffentlich machte, bewunderte die zweifache Mutter sehr. "Die Prinzessin von Wales war so mutig in ihrem Video", fand sie im Gespräch mit Hello!. Die Königsfamilie sei dadurch auch sehr eng zusammengerückt – man helfe sich gegenseitig: "Ich denke, dass man sich niemandem aufdrängen muss – lieber die ein oder andere Nachricht, das ein oder andere: 'Hallo, wir sind alle da für dich!'"

Prinzessin Eugenie, Sarah Ferguson und Prinzessin Beatrice
Instagram / princesseugenie
Prinzessin Eugenie, Sarah Ferguson und Prinzessin Beatrice
Sarah Ferguson bei der amfAR-Gala 2024
Getty Images
Sarah Ferguson bei der amfAR-Gala 2024
Wie findet ihr es, dass Sarah so offen mit ihrer Gesundheit umgeht?
31
0


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de