Promiflash Logo
"Komplett falsch": Stefan Mross wehrt sich gegen Vorwüfe!Hofer, Günter / ActionPressZur Bildergalerie

"Komplett falsch": Stefan Mross wehrt sich gegen Vorwüfe!

- Mareike Bauer

Stefan Mross (48) muss sich seit mehreren Wochen einer Menge an Vorwürfen stellen. Unter anderem soll wohl sein Manager Jan Mewes die gemeinsame Zusammenarbeit beendet haben, wie Bild berichtet hatte. Doch gegen diese Anschuldigung wehrt sich jetzt der Schlagersänger bei RTL: "Das ist alles komplett falsch – Jan Mewes und ich haben eine wunderbare Zusammenarbeit." Stefan wolle mit seinem Manager, der seine Aussage bestätigt, gegen die "Falschinformationen" vorgehen: "Das ist einfach eine Riesen-Unterstellung, die auch total falsch ist."

Doch für Stefan Mross ist es nicht die einzige Unterstellung, die er zurückweist! Vor wenigen Tagen wurde verkündet, dass seine Plattenfirma ebenfalls den Vertrag mit dem 48-Jährigen beendet. "Wir sind musikalisch nicht zueinander gekommen. Deshalb haben wir gemeinsam entschieden, die Zusammenarbeit zu beenden", erklärt der Chef der Plattenfirma Marcel Pieofke gegenüber Bild. Der "Immer wieder sonntags"-Moderator dementiert diesen Vorwurf im Gespräch mit dem Sender aber: "Auch in Sachen Plattenfirma ist alles komplett falsch."

Stefan ist sich aber sicher: Hinter den Schlagzeilen um ihn steckt Kalkül! "Wieder drei Wochen vor Sendebeginn… Wie im letzten Jahr", wetterte er auf Instagram. 2023 stand ein Format mit ihm wegen vieler Negativschlagzeilen auf der Kippe: Damals lag vor allem Stefans Trennung von seiner ehemaligen Frau Anna-Carina Woitschack (31) und seine vermeintliche Alkoholsucht im Fokus der Öffentlichkeit.

Stefan Mross 2024
Instagram / stefan.mross
Stefan Mross 2024
Stefan Mross, Moderator
Getty Images
Stefan Mross, Moderator
Wie findet ihr, dass Stefan sich gegen die Vorwürfe wehrt?
121
62


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de