Promiflash Logo
Ehekrise mit Ben Affleck: J.Lo will nicht der Bösewicht seinGetty ImagesZur Bildergalerie

Ehekrise mit Ben Affleck: J.Lo will nicht der Bösewicht sein

- Anna Seebauer

Sie versucht, stark zu bleiben! Jennifer Lopez (54) und Ben Affleck (51) sollen in einer Ehekrise stecken. Auch Scheidungsgerüchte sind mittlerweile im Umlauf. Davon wolle sich die Sängerin aber nicht unterkriegen lassen. "Jennifer lässt den Kopf nicht hängen. Sie will nicht als Bösewicht gesehen werden", erklärt ein Insider im Gespräch mit OK!. Vor allem bei dem Thema Work-Life-Balance soll das Ehepaar verschiedene Ansichten haben: "Sie hat versucht, Ben klarzumachen, dass Jennifer Lopez zu sein, ein Vollzeitjob ist. Sie ist ihre Marke, sie lebt und atmet sie, während Ben seine Arbeit vor der Tür lassen kann, wenn er möchte."

Während sich Jennifer in der derzeitigen Situation mit Arbeit ablenke, verbringe Ben viel Zeit mit seinen Kids – doch auch das führt offenbar zu Spannungen zwischen der "I'm Real"-Interpretin und dem Schauspieler: "Jennifer missgönnt ihm nicht, Zeit mit seinen Kindern zu verbringen. Aber sie findet es nicht fair, dass er dafür Sympathiepunkte bekommt." Des Weiteren soll die 54-Jährige verärgert sein, dass ihr Ehemann nicht bereit ist, die Trennungsgerüchte zu entkräften.

Doch neueste Aufnahmen dürften die zweifache Mutter möglicherweise aufatmen lassen: Kürzlich wurde der "The Accountant"-Darsteller gemeinsam mit seinem Sohn Samuel in Los Angeles gesehen. An seinem Finger glänzte dabei sein Ehering! J.Lo hingegen war wenige Tage zuvor auf dem Weg ins Büro ohne das Schmuckstück abgelichtet worden.

Ben Affleck mit Jennifer Lopez im Februar 2024
MEGA
Ben Affleck mit Jennifer Lopez im Februar 2024
Ben Affleck im Juni 2024
MEGA
Ben Affleck im Juni 2024
Was denkt ihr über die Gerüchte um die Ehekrise zwischen Jennifer und Ben?
66
135


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de