Der Til, der Schweiger. Ein Frauenheld, wie er im Buche steht. Quasi eben noch zehn Jahre lang glücklich verheiratet, und kaum raus aus der Sache schon ganz typisch Macho-Mann.
Monogamie sei Blödsinn, verkündet der Schauspieler da mal eben. Achso, na dann! Herr Schweiger, man(n) muss eben auch treu sein wollen, nicht nur so tun als ob!

Die Kirche sei Schuld an dem ganzen Monogamie-Geschwafel, behauptet der Schauspieler, aber hat auch gleich noch den passenden Nachsatz parat, um die nun empört aufschreiende Frauenwelt zu beruhigen. Denn die dürfen natürlich auch mal so, also mit anderen und überhaupt. Soll ja gleiches Recht für alle gelten.

Also, Ladies: Wenn Sie den Kopf also nun zur Seite drehen, und der bierbäuchige Mitt-Vierziger neben Ihnen gerade wieder seine drei Haare zur Seite kämmt und hämisch in Ihre Richtung guckt, dann haben Sie jetzt ganz offiziell von dem Herrn Schweiger die Absolution erteilt bekommen. Also runter vom Sofa und klingeln Sie doch einfach mal beim Nachbarn. Ihr Typ auf der Couch wird das sicher verstehen!

Till Schweiger in Berlin 2017
Getty Images
Till Schweiger in Berlin 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de