Gerade ist er noch in der Türkei umjubelt worden, schon kriegt 50 Cent es wieder mit dem Ernst des Lebens zu tun. Diesmal wollte er seine Villa für viele Millionen verkaufen, aber das Geschäft hat leider nicht ganz so funktioniert, wie er sich das vorgestellt hat. Nunja, willkommen im wahren Leben, Fitfty!

Bei dem Verkauf der Villa gingen ihm viele Millionen Dollar verloren, weil keiner mehr so viel zahlen wollte wie er es gerne gehabt hätte. Immerhin lag der Preis bei stolzen 18,5 Millionen Dollar und der Rapper musste ihn schließlich auf 14,5 Millionen heruntersetzen, damit überhaupt irgendjemand sein Objekt anschaut und kauft. (Was sind schon läppische 4 Millionen?) Und 50 darf sich nun auch um seine Aktien sorgen, denn der Kurs fällt weiterhin, hier handelt es sich um noch größere Summen, die der amerikanische Star nun wohl verlieren wird.

Arm wird 50 Cent aber trotzdem nicht werden, denn mit einem Jahreseinkommen von 151 Millionen zählt er zu den bisher reichsten Rappern auf der Welt. Also warum der Aufriss? Das ist doch fast genauso schlimm, als wenn unsereiner `nen Hunni verlegt…

50 Cent und Eminem bei der "Walk of Fame"-Zeremonie in Hollywood im Januar 2020
Getty Images
50 Cent und Eminem bei der "Walk of Fame"-Zeremonie in Hollywood im Januar 2020
50 Cent und Eminem bei der "Walk of Fame"-Zeremonie in Hollywood im Januar 2020
Getty Images
50 Cent und Eminem bei der "Walk of Fame"-Zeremonie in Hollywood im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de