Vor ein paar Jahren noch rissen sich die Clubbesitzer um die Hilton-Tochter. Wann immer ein neuer IN-Cub eröffnete der etwas auf sich hielt, wurde Paris (28) für ein nicht unerhebliches Sümmchen eingekauft und durfte dann als Ehrengast bis zum Umfallen feiern. Da wurden locker schonmal ein paar Hunderttausend Dollar locker gemacht um sich mit dem Namen der Hilton schmücken zu können. Aber die Zeiten scheinen nun endgültig vorbei zu sein.

Paris, ganz Geschäftsfrau, dachte sich wohl „wenn ich eh schon in Cannes bin, dann kann ich damit auch etwas verdienen!“ Aber falsch gedacht denn das Partygirl will keiner haben! Für 100.000 Euro bat sie sich bei diversen Clubbesitzern an, aber kassierte nur Absagen. Arme Paris!

Paris Hilton und Chris Zylka in Kalifornien
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka in Kalifornien
Paris Hilton und Nicole Richie 2001
David Klein/Getty Images
Paris Hilton und Nicole Richie 2001
Paris Hilton und Chris Zylka beim Toronto International Film Festival 2018
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka beim Toronto International Film Festival 2018
Paris Hilton und Chris Zylka bei einem Filmfestival
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka bei einem Filmfestival
Paris Hilton und Chris Zylka im Oktober 2018
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka im Oktober 2018
Paris Hilton und Chris Zylka bei der Eröffnung der Maddox Gallery in Los Angeles
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka bei der Eröffnung der Maddox Gallery in Los Angeles
Paris Hilton und Chris Zylka im September 2018
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka im September 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de