Einst waren sie befreundet, doch jetzt will Musikerin Kelly Osbourne (24) einen Bogen um Amy Winehouse (25) machen und sagte ihretwegen sogar ihren Urlaub auf der Insel St. Lucia ab.

Grund für den Sinneswandel war Amys „Feng Shui – Aktion“ in Kellys Haus: „Amy stellte alle Möbel und Bilder an verrückte Plätze, drehte Stühle um und arrangierte persönliche Gegenstände nach ihrer eigenen Version von Feng Shui, während Kelly nicht daheim war.“, so ein Insider im britischen „Daily Star“. Die Skandal-Sängerin soll sogar manche Gegenstände, die sie als „böse“ erachtete, entfernt haben.

Doch mit dieser ungewollten Umdekorierung war sie deutlich zu weit gegangen. Eigentlich hatte Kelly versucht, Winehouse zu helfen von den Drogen loszukommen und das war nun der Dank der 25-Jährigen.

„Auf keinen Fall wollte Kelly das Risiko eingehen, dass ihr ruhiger, entspannender Urlaub durch Amys Gegenwart ruiniert wird.“, so der Insider.

Da Amy Winehouse aber jetzt einen Antrag gestellt hat, auf der Insel wohnen zu dürfen, könnte sich Kellys Urlaub damit erstmal auf unbestimmte Zeit nach hinten verschoben haben.

Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Getty Images
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017
Getty Images
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Getty Images
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007
Getty Images
Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de