Am Anfang einer der erfolgreichsten und größten Karrieren der Musikgeschichte stand Michael Jacksons (50) Bandmitgliedschaft bei den „Jackson Five“.

Die Soulband wurde schon 1965 von Vater Joseph Jackson (79) gegründet und bestand aus den Brüdern Jackie, Jermaine, Marlon, Tito und natürlich Michael Jackson, der zum Kopf der Band wurde.

Nachdem die Band schnell erste Erfolge feiern konnte, gewannen die Jungs unter anderem einen Talentwettbewerb, der ihnen kurze Zeit später zum ersten Plattenvertrag verhalf. Bei „Steeltown Records“ wurde der erste Song „Big Boy“ aufgenommen, der allerdings kaum gespielt. Der Vertrag wurde daraufhin wieder aufgelöst.

Das wohl bekannteste Label für Soulmusik „Motown“ nahm danach die Band unter Vertrag und damit gelang ihnen der Durchbruch. Mit zwei Millionen verkauften Platten, drei Nr.1–Hits, einer Welttournee und 13 weiteren Alben gehört die Band zu den großen Namen im Soul-Bereich.

Nach dem Label-Wechsel zu „Epic Records“ und der Namensänderung in „The Jacksons“ konnten solche Erfolge nicht mehr erreicht werden.

.Innerhalb von 20 Jahren (1969 – 1989) verkaufte die Band über 100 Millionen Platten und wurde 1997 in die „Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommen

Jackie, Michael und Jermaine Jackson, 2004
Getty Images
Jackie, Michael und Jermaine Jackson, 2004
Michael Jackson
Getty Images
Michael Jackson
Michael Jackson, Sänger
Getty Images
Michael Jackson, Sänger
Michael Jackson und Lisa Marie Presley 1994
Getty Images
Michael Jackson und Lisa Marie Presley 1994
Michael Jacksons Trauerfeier im Jahre 2009 im Staples Center
Getty Images
Michael Jacksons Trauerfeier im Jahre 2009 im Staples Center


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de