Am Samstag fand eine Party zum Gedenken an Michael Jackson (✝50) statt. Viele namhafte Stars waren geladen, die den King Of Pop feierten. Dabei liefen seine alten und neueren Hits und alle Anwesenden gedachten des Sängers indem sie seine Lieder mitsangen und auch Spaß hatten.

Aber einem passte das so gar nicht, denn P. Diddy (39) schien eine ganz andere Auffassung einer Tribute-Party zu haben und Spaß schien diese nicht vorzusehen. Als gerade der Song „Man in the Mirror“ lief und alle mitsangen, drehte der Rapper der Musik ab um dem Verstorbenen einen Moment der Stille zu widmen. Anschließend rief er den anwesenden Gästen wie Queen Latifah und Wesley Snipes zu: „Während ihr hier lacht und euch unterhaltet, könnt ihr seine (Michael Jacksons) Stimme nicht hören! Ihr hört nicht, was er sagt! Ich will, dass ihr hört was er sagt! Hört auf die Message, die er uns mitteilt!“ Schließlich drehte er „Man in the Mirror“ dann bis zum Anschlag auf und rief „Michael, ich höre deine Worte! Ich kann hören was du sagst“. Mh….

Cassie und Diddy auf einer Pre-Grammy-Gala im Januar 2018
Getty Images
Cassie und Diddy auf einer Pre-Grammy-Gala im Januar 2018
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez im Planet Hollywood Resort & Casino
Getty Images
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez im Planet Hollywood Resort & Casino
Diddy und Cassie auf einer Gala im Mai 2017
Getty Images
Diddy und Cassie auf einer Gala im Mai 2017
P. Diddy und Cassie bei der Met Gala 2018
Getty Images
P. Diddy und Cassie bei der Met Gala 2018
Jennifer Lopez und P. Diddy bei den Grammys im Februar 2000
Getty Images
Jennifer Lopez und P. Diddy bei den Grammys im Februar 2000


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de