Erst hieß es, die Probeaufnahmen des verstorbenen King Of Pop (†50) im Staples Center sollen als DVD auf den Markt gebracht werden. Jetzt haben die Filmemacher allerdings überlegt, dass es weitaus lukrativer sein könnte, einen ganzen Jackson-Streifen zu produzieren. Der soll natürlich nicht irgendwo im Vorabendprogramm landen – sondern auf den großen Leinwänden rund um den Globus.

Regie führt dabei auch nicht irgendjemand – sondern der „High School Musical“ Regisseur Kenny Ortega. Er soll dafür sorgen, dass mit Hilfe der Trainings-Mitschnitte Michaels Lebensgeschichte erzählt wird.

Sony soll sogar bereit sein, ganze 50 Millionen US-Dollar für die Rechte an dem Material zu zahlen.

Wir dürfen also gespannt sein, ob und wie Michael seinen letzten großen Auftritt auf einer Kinoleinwand haben wird.

Michael Jackson, 1992
THIERRY SALLIOU/AFP/Getty Images
Michael Jackson, 1992
Michael Jackson im Jahr 2005
Pool / Getty Images
Michael Jackson im Jahr 2005
Michael Jackson in New York City 2001
George De Sota / Getty Images
Michael Jackson in New York City 2001
Michael Jackson bei einem Konzert 1996
AFP / Getty Images
Michael Jackson bei einem Konzert 1996
Michael Jackson bei einem Konzert in Großbritannien 1992
AFP / Getty Images
Michael Jackson bei einem Konzert in Großbritannien 1992


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de