„Es war wie ein warmes Bad, in dem ich die schmerzhafte Realität verlassen konnte“. So beschreibt die Schauspielerin Jamie Lee Curtis (50) ihre langjährige Drogenabhängigkeit. Nach einem Schönheitseingriff den sie mit 35 durchführen ließ, wurde die heute 50 Jährige Morphium abhängig und musste viele Jahre mit dieser Sucht kämpfen.

Jetzt gestand Curtis, dass die Ursache für ihre Sucht in ihrer schweren Kindheit lag. Über Michael Jackson (✝50) der ebenfalls abhängig gewesen sein soll, sagte sie: „Ich glaube nicht, dass der Grund für die Drogen die Pepsi-Werbung war, bei der er sich verbrannt hat. Die Erklärung lautet, dass er dadurch anfing die Drogen, die letztendlich sein Leben bestimmten, zu nehmen. Ich glaube das nicht. Die Qualen, die er erlitt, begleiteten ihn seit seiner Geburt, seit er zur Konsumware wurde, was ihn dann zu diesem King of Pop werden ließ. Zum ‚Wiesel in seiner Neverland-Box’ machte, was ihn zerstört hat."

Curtis ist heute glücklich, nach vielen Anstrengungen ihre Sucht überwunden zu haben und trauert um den King of Pop.

Jamie Lee Curtis in Hamburg, Oktober 2018
Getty Images
Jamie Lee Curtis in Hamburg, Oktober 2018
Jamie Lee Curtis bei der "Halloween"-Premiere in Kalifornien
Getty Images
Jamie Lee Curtis bei der "Halloween"-Premiere in Kalifornien
Michael Jackson, 1992
THIERRY SALLIOU/AFP/Getty Images
Michael Jackson, 1992
Michael Jackson bei einem Konzert in Großbritannien 1992
AFP / Getty Images
Michael Jackson bei einem Konzert in Großbritannien 1992
Michael Jackson bei einem Konzert 1996
AFP / Getty Images
Michael Jackson bei einem Konzert 1996


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de