Es soll ein legendäres Britney Spears (27)- Konzert am Sonntag in der Berliner O2-Arena werden und dennoch wird es keine Berichterstattung deutscher Nachrichtenagenturen geben, da sie den Auftritt boykottieren.

Der Grund: Britney (27) ist selbst daran schuld. Ihr Management untersagte im Vorfeld, die Konzertfotos weiter zu geben und zu veröffentlichen. Das heißt, dass außer ein paar Amateurfotos, die heimlich von Zuschauern geschossen werden, keine Bilder existieren werden, die von der Presse genutzt werden können. Es wird vermutet, dass das Management diese Entscheidung traf, damit keine unvorteilhaften Bilder von Britney entstehen und veröffentlicht werden.

Nur die Fotoagentur „Ginsburg Spaly“, die ganz brav für Britneys Management arbeitet, ist zugelassen und wird für positive Berichte und schöne Fotos sorgen.

Justin Timberlake und Britney Spears im Februar 2002
Getty Images
Justin Timberlake und Britney Spears im Februar 2002
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Getty Images
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Getty Images
Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.
Getty Images
Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.
Kim Kardashian und Britney Spears, 2012 in Beverly Hills
Getty Images
Kim Kardashian und Britney Spears, 2012 in Beverly Hills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de