Amy Winehouse (25) musste sich vor Gericht verantworten, weil ihr vorgeworfen worden war, einen Fan geschlagen zu haben. “Sie schlug mir gewaltsam ins rechte Auge. Ich fing an zu weinen. Ich war geschockt. Ich konnte mein Auge eine Weile nicht öffnen” so das angebliche Opfer.

Doch Amys Argumente schienen den Richter mehr zu überzeugen. “Sie legte ihren linken Arm um mich und versuchte neben mir zu posieren. Ihr Freund kam vor uns und fing an, Bilder zu machen. Ich meinte nur: ‘Habe ich auch eine Wahl?!’ Also schupste ich sie weg. Das war eher ein Hinweis, wie ‘Lass mich in Ruhe, ich habe Angst vor dir’” wehrte sie sich.

Amy überzeugte also mit der Aussage, dass sie die Frau nicht mit Absicht verletzte. Der Richter sprach sie daraufhin frei.

Amy Winehouse in London 2008
Getty Images
Amy Winehouse in London 2008
Amy Winehouse bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse bei den MTV Movie Awards 2007
Amy Winehouse
Getty Images
Amy Winehouse
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Getty Images
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de