Wie jetzt bekannt wurde, hatte Dr. Conrad Murray, Michael Jacksons (✝50) Arzt, ein geheimes Lager mit Medikamenten angelegt. Die Ermittler fanden die Medikamentenladung in einem Schrank in Michaels Haus. Darunter soll sich unter anderem das starke Narkosemittel Propofol befunden haben.

Bei einer ersten Durchsuchung waren bereits Medikamente gefunden worden, allerdings nicht die aus dem Geheimversteck. Erst bei der zweiten Überprüfung wurden auch diese wesentlich stärkeren Mittel gefunden. Das Überraschende dabei war, dass Dr. Murray die Ermittler offenbar selbst auf das Lager aufmerksam gemacht hatte. Dabei gilt der Arzt als verdächtig, Michael eine zu hohe Dosis Propofol verabreicht zu haben.

Michael Jackson im Jahr 2005
Pool / Getty Images
Michael Jackson im Jahr 2005
Michael Jackson bei einem Konzert in Neuseeland 1996
Phil Walter / Getty Images
Michael Jackson bei einem Konzert in Neuseeland 1996
Michael Jackson, 1992
THIERRY SALLIOU/AFP/Getty Images
Michael Jackson, 1992
Michael Jackson bei einem Konzert 1996
AFP / Getty Images
Michael Jackson bei einem Konzert 1996


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de