„Es ist eine große Ehre für mich.“ So der Kult-Regisseur Quentin Tarantino (46). In Potsdam, nahe der Marlene-Dietrich-Allee, wurde eine Straße nach ihm benannt und dies ist eine besondere Ehre als dass dies normalerweise nur toten Persönlichkeiten zusteht. Der Regisseur ließ es sich sogar nicht nehmen, selbst bei der Enthüllung dabei zu sein. Anlass für diese Ehre war sein neuer Film „Inglourious Basterds“, den er zu einem großen Teil auf dem traditionsreichen Studiogelände in Potsdam-Babelsberg gedreht hat.

Der Film, in dem Stars wie Brad Pitt (45), Marion Cotillard (33) und Daniel Brühl (31) spielen kommt in Deutschland allerdings erst am 20. August in die Kinos, Fans müssen sich also noch ein bisschen gedulden.

Harvey Weinstein bei der "Allen & Company Sun Valley"-Konferenz
Drew Angerer/Getty Images
Harvey Weinstein bei der "Allen & Company Sun Valley"-Konferenz
Brad Pitt, Leonardo DiCaprio und Quentin Tarantino auf den Filmfestspielen in Cannes
Getty Images
Brad Pitt, Leonardo DiCaprio und Quentin Tarantino auf den Filmfestspielen in Cannes
Quentin Tarantino und Uma Thurman im Mai 2004
Getty Images
Quentin Tarantino und Uma Thurman im Mai 2004
Kevin Spacey und Robin Wright bei den Tony Awards 2017
Getty Images
Kevin Spacey und Robin Wright bei den Tony Awards 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de