War es tatsächlich der ganz besondere, aber doch lebensgefährliche Kick, den der „King Of Pop“ Michael Jackson (†50) zum Ende seines Lebens suchte?

Ein Insider verriet der britischen Zeitung „National Enquirer“, dass Jackson vor seinem Tod am 25. Juni dieses Jahres bereits drei Nahtod-Erfahrungen gemacht haben soll.

“Ich weiß, dass es mindestens drei Mal in den 18 Monaten vor seinem Tod so weit war, dass Michael gestorben ist, bevor ihn die Ärzte oder seine Bodyguards wieder zurückholten. Ich habe von wenigstens zwei solcher Vorfälle die sich 2008 ereignet haben sollen gehört und bei beiden waren verschreibungspflichtige Medikamente im Spiel.“ Einmal habe ihm der Magen ausgepumpt werden müssen und ein weiteres Mal soll ihn eine Herz-Lungen-Massage zurück ins Leben geholt haben.

Doch wer glaubt, Jackson haben diese Erfahrungen nachdenklich gemacht, täuscht sich.

„Michael sagte, dass es die aufregendste Erfahrung seines Lebens war, gesehen zu haben, wie die Dinge auf der anderen Seite sind und dann wieder zurück zur Erde zu kommen. Mir wurde erzählt, dass er Anfang des Jahres wieder fast gestorben wäre“, so der Insider.

Michael Jackson bei einem Konzert 1996
AFP / Getty Images
Michael Jackson bei einem Konzert 1996
Michael Jackson bei einem Konzert in Neuseeland 1996
Phil Walter / Getty Images
Michael Jackson bei einem Konzert in Neuseeland 1996
Michael Jackson, 1992
THIERRY SALLIOU/AFP/Getty Images
Michael Jackson, 1992
Michael Jackson im Jahr 2005
Pool / Getty Images
Michael Jackson im Jahr 2005
Michael Jackson in New York City 2001
George De Sota / Getty Images
Michael Jackson in New York City 2001


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de