Sie muss wohl darauf achten, beim nächsten Konzert pünktlich zu erscheinen, denn die Fans entschuldigen keine Fehltritte. Das musste Lady GaGa (23) jetzt bei ihrem Auftritt auf dem V-Festival am eigenen Leib erfahren, als sie von dem Publikum ausgebuht wurde, da sie zu spät kam.

Die Sängerin hatte sich 20 Minuten Zeit gelassen, was bei einem Festival nicht gerne gesehen wird, da die nächste Band auch schon auf ihren Auftritt wartet. Daher haben die Veranstalter auch rechtzeitig den Stecker gezogen, denn sonst wäre der gesamte Zeitplan verschoben worden. So schaffte es die 23-Jährige nicht mehr, ihren Megahit "Pokerface" vollständig zu performen und wurde vom enttäuschten Publikum ausgepfiffen.

“Die Bühnenmanager haben den Stecker gezogen, weil ich beim V Fest fünf Minuten überzogen habe. Die Show war unglaublich. Eine Schande, dass die Leute keinen Respekt vor Musik haben. Meine Fans waren großartig und sie hätten es wirklich verdient, ‘Pokerface’ zu hören. Ich liebe euch und es tut mir leid!” So die Entschuldigung der Sängerin auf Twitter.

Sam Elliott, Anthony Ramos, Lady Gaga, und Bradley Cooper bei den SAG Awards 2019
Getty Images
Sam Elliott, Anthony Ramos, Lady Gaga, und Bradley Cooper bei den SAG Awards 2019
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019
Cynthia Germanotta and Lady Gaga im Januar 2019
Getty Images
Cynthia Germanotta and Lady Gaga im Januar 2019
Lady Gaga und Bradley Cooper bei den National Board of Review Awards
Getty Images
Lady Gaga und Bradley Cooper bei den National Board of Review Awards


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de